DFB-Elf verliert Testspiel gegen Argentinien 1:3 - Rot für Zieler

DFB-Elf verliert Testspiel gegen Argentinien 1:3 - Rot für Zieler

Die deutsche Fußball-Nationalmannschaft ist durch ein 1:3 (0:1) gegen Argentinien erstmals seit neun Jahren mit einer Niederlage in die neue Länderspiel-Saison gestartet.

Ein Eigentor vom Sami Khedira (45.+1. Minute), Lionel Messi (52.) und Angel di Maria (73.) besiegelten am Mittwochabend in Frankfurt/Main die Schlappe. Benedikt Höwedes sorgte in der 82. Minute noch für Ergebniskosmetik.

Torwart Ron-Robert Zieler sah nach Notbremse schon in der 30. Minute die Rote Karte. Auch der danach von Marc-André ter Stegen gehaltene Elfmeter gegen Messi änderte am Ende vor 48 808 Zuschauern in der ausverkauften Frankfurter Arena nichts an der Niederlage.

Der Ernst der WM-Qualifikation beginnt für das DFB-Team am 7. September in Hannover gegen die Färöer.