1. Nachrichten
  2. Themen des Tages

Die Deutsche Post und der Diesel

Die Deutsche Post und der Diesel

TV-Leser Klaus Jostock aus Speicher ärgert sich über die Deutsche Post. "Die fahren mit Dieselautos von Haus zu Haus.

Was ist das für eine Umweltverschmutzung", sagt der Eifeler. Die Postautos, die Jostock in Speicher beobachtet, gehören offenbar noch nicht zur neuen Generation der E-Transporter. Die Deutsche Post ist mit ihrer Tochtergesellschaft StreetScooter inzwischen zu einem der größten Hersteller von E-Fahrzeugen aufgestiegen und baut dieses Geschäftsfeld weiter aus. Bis 2050 hat es sich der Konzern als Umweltziel gesetzt, seine gesamte Fahrzeugflotte CO{-2}-frei zu machen. Außerdem möchte die Post die E-Transporter auch an Dritte verkaufen. Eine enge Zusammenarbeit mit dem US-amerikanischen Konzern Ford ist der Schlüssel für die Umsetzung dieser Ziele. Zusammen mit Ford hat die Post bereits den neuen StreetScooter Work XL entworfen. Das neue Modell hat eine Reichweite von bis zu 200 Kilometern und soll bis zu 85 Kilometer pro Stunde schnell sein. Mos/Julius Chittka (Rheinische Post)