| 14:06 Uhr

Sommerwetter in NRW
Diese Freibäder in der Region haben schon geöffnet

Düsseldorf. In den nächsten Tagen wird es sommerlich in NRW: Am Donnerstag werden Temperaturen von bis zu 29 Grad erwartet. Perfekt für den ersten Freibadbesuch des Jahres. Aber haben die Freibäder in der Region überhaupt schon geöffnet? Hier gibt es einen Überblick.

Sonne, kein Wölkchen am Himmel und sommerliche Temperaturen. Das Wetter in NRW überspringt mal kurz den Frühling und wechselt für einige Tage direkt in den Sommer. Am Mittwoch wird es zwischen 24 und 27 Grad warm, am Donnerstag werden sogar 29 Grad erreicht. Erst am Freitag kommen erste Wolken auf, doch auch dann erwarten die Meteorologen vom deutschen Wetterdienst (DWD) noch bis zu 27 Grad und keinen Regen.

Wer das Sommerwetter im Freibad genießen will, sollte sich vorab informieren. Denn viele Bäder öffnen erst später im Jahr ihre Tore. Doch in einigen Städten haben Schwimmfans Glück. Hier gibt es eine Übersicht über einige der Bäder, die bereits geöffnet haben.

Dormagen

Die Römer-Therme in Dormagen hat das ganze Jahr über geöffnet. Am Mittwoch, Donnerstag und Freitag öffnet das Bad von 6 bis 19 Uhr. Die Therme bietet nicht nur mehrere Becken zum Schwimmen, sondern auch eine weitläufige Liegewiese mit altem Baumbestand. Mehr zur Römer-Therme in Dormagen gibt es hier.

Düsseldorf

Das Freibad Kaiserswerth an der Kreuzbergstraße 33 öffnet am Mittwoch, Donnerstag und Freitag von 14 bis 19 Uhr. Offizielle Saisoneröffnung ist aber erst am Samstag. Die feiert das Bad dann bei freiem Eintritt mit einem Showprogramm, Grill, Crêpes, Kaffee und Kuchen. Mehr Infos zum Freibad in Kaiserswerth gibt es hier.

Köln

In Köln haben das Agrippabad, das Höhenbergbad und das Ossendorfbad bereits geöffnet. Bei allen dreien handelt es sich um sogenannte Vierjahreszeitenbecken, die das ganze Jahr über geöffnet sind. Das Agrippabad etwa ist teilweise mit einem Glasdach überdacht. Es ist Montag bis Freitag von 6.30 bis 22.30 Uhr geöffnet. Das Höhenbergbad ist bis 21.30 Uhr geöffnet, mittwochs allerdings geschlossen. Im Ossendorfbad kann bis 22 Uhr geschwommen werden. Mehr Infos und aktuelle Öffnungszeiten zu den Kölner Bädern gibt es hier. Welche Freibäder geöffnet haben, zeigt auch die Freibad-Ampel auf der Webseite.

Krefeld

Das Freibad an der Palmstraße startet am Samstag um 8 Uhr in die Sommersaison. Am Sonntag spielt um 15 Uhr zur offiziellen Saisoneröffnung Piano Paul für die Besucher auf der Sonnenterrasse. Dann soll es zwar nur etwa 23 Grad warm werden, aber das reicht ja vielleicht auch schon für ein kurzes Planschen.

Nettetal

Im Strandbad "Blaue Lagune" in Wachtendonk kann man zwar noch nicht schwimmen, die Badesaison startet erst am 28. April. Seit Ende März kann man aber schon Wakeboarden. Anfänger können hier ihre ersten Erfahrungen auf dem Board machen, Fortgeschrittene können sich austoben. Mehr Infos zur Blauen Lagune gibt es hier.

Neuss

Für die Neusser Bäder und Eissporthalle GmbH, ein Tochterunternehmen der Stadtwerke Neuss, ist das ganze Jahr Freibadsaison. Denn das Nord- wie auch das Südbad verfügen über so genannte Cabrio-Dächer über den Schwimmhallen, die geöffnet werden, sobald die Sonne lacht und die Temperaturen es zulassen. Das wird sicher auch an diesem Mittwoch und den folgenden Tagen der Fall sein. An dem 50-Meter-Außenbecken und dem Becken am Sprungturm des Südbades laufen allerdings derzeit noch so genannte Auswinterungsarbeiten. Die Außenbecken sollen planmäßig am 15. Mai in Betrieb genommen werden. Die Terrasse wie auch die Liegewiesen sind aber schon geöffnet und freigegeben. Mehr Infos zum Nord- und Südbad gibt es hier.

Voerde

Das Freibad Tenderingsee in Hünxe öffnet am Mittwoch zum ersten Mal in diesem Jahr. Das Strandbad kann von 10 bis 20 Uhr besucht werden, in der Beach Bar kann man sich von 10 bis zum Sonnenuntergang entspannen. Bei Regen bleiben beide geschlossen. Mehr Informationen zum Strandbad Tenderingsee gibt es hier.

(lsa)