1. Nachrichten
  2. Themen des Tages

"Don't Look Back in Anger": Noel Gallagher spendet Tantiemen an Opfer des Manchester-Anschlags

"Don't Look Back in Anger": Noel Gallagher spendet Tantiemen an Opfer des Manchester-Anschlags

Noel Gallagher hat seine Einnahmen am Oasis-Hit "Don't Look Back in Anger" an die Familien der Opfer des Terror-Anschlags in Manchester gespendet.

Zwei Wochen nach dem Anschlag während des Konzerts der US-Sängerin Ariana Grande hat das Benefizkonzert "One Love Manchester" vergangenen Sonntag ein Zeichen gegen den Terror gesetzt. Weil Noel Gallagher nicht zum Oasis-Auftritt erschien, übte sein jüngerer Bruder Liam scharfe Kritik und beschimpfte harsch auf Twitter.

Über Noel Gallaghers Antwort auf die üble Nachrede seines Bruders ist nichts bekannt. Wie das britische Magazin "NME" berichtet, deckte der Radiomoderator Gordon Smart von Radio X auf, dass Noel Gallagher sämtliche Einnahmen durch die Verwendung seines Songs "Don't Look Back In Anger" nach dem Anschlag von Manchester an die Familien der Opfer spende. Die Entscheidung sei bereits vor Zusage irgendwelcher Auftritte gefallen, so der Moderator.

Rückhalt für Noel Gallagher gab es von Coldplay-Sänger Chris Martin. Martin habe Medieninformationen zufolge erklärt, Noel habe im Vorfeld über sein Management ausrichten lassen, er könne wegen einer länger geplanten Familienreise nicht am Konzert teilnehmen.

Mittlerweile gilt der von Noel Gallagher geschriebene Song "Don't Look Back in Anger" in Großbritannien als Anti-Terror-Hymne. Erstmals angestimmt wurde der 90er-Jahre-Klassiker spontan im Anschluss an eine Schweigeminute auf dem St. Ann's Square am Donnerstag nach dem Anschlag.

Neben Coldplay und Ariana Grande, die den Song "Don't Look Back in Anger" zusammen beim Benefizkonzert performten, traten weitere Stars wie Miley Cyrus, Justin Bieber, Katy Perry, Pharrell Williams, Robbie Williams und Take That auf. Der Erlös des Benefizkonzertes von insgesamt mehr als 13 Millionen US-Dollar geht an eine Notfallstiftung, die von der Stadt Manchester und dem britischen Roten Kreuz ins Leben gerufen wurde.