"Eine grobe Beleidigung"

TRIER. Nicht Heuschrecken sind die Plage, sondern Gewerkschaftsfunktionäre – meint FDP-Chef Guido Westerwelle. Was die dazu sagen, fragte der TV Triers DGB-Chef Karl Heinz Päulgen (54, Foto: Willi Speicher).

Sind Sie eine Plage, Herr Päulgen?Päulgen: Das ist eine grobe Beleidigung durch Westerwelle. Der FDP-Chef versucht, die Gewerkschaften als Reformgegner und Bremser hinzustellen. Dabei haben wir unsere Flexibilität nicht zuletzt bei Tarifverhandlungen unter Beweis gestellt. Meint Westerwelle es ernst?Päulgen: Ich befürchte, dass - bei einem schwarz-gelben Wahlsieg - die FDP diese Position in die Koalitionsverhandlungen einbringen wird. Gefällt Ihnen Münteferings Heuschrecken-Vergleich besser?Päulgen: Müntefering hat Recht, auch wenn seine Aussage etwas spät kam. Mit Karl Heinz Päulgen sprach TV-Redakteur Rolf Seydewitz.

Mehr von Volksfreund