Erziehungs-Tipps

TRIER. (kat) Wer Kinder erzieht, stößt manchmal an Grenzen. Trotz massenweise Ratgeber in Bücherregalen, im Fernsehen oder Gesprächskreisen, sind viele Eltern ratlos in Sachen Erziehung. Gelegenheit einen Expertenrat einzuholen bietet heute die TV -Telefonaktion von 17 bis 19 Uhr.

Wer Kinder erzieht steht häufig vor Herausforderungen. Jede Lebensphase birgt neue Schwierigkeiten in sich, die gemeistert werden müssen. Wie gehe ich mit Wutanfällen um? Was tun, wenn mein Kind die Nacht zum Tag macht. Oder: Meine Tochter weigert sich in den Kindergarten zu gehen. Wie soll ich mich verhalten? Alles Fragen, die Eltern beschäftigen. Patentrezepte gibt es natürlich keine, ebenso wenig wie es "die richtige Erziehung" gibt. Das Gespräch mit anderen Eltern oder den erfahrenen Erziehungsexperten kann neue Impulse geben, um wieder klarer zu sehen. Ob es sich um Bettnässen, Einschlafstörunen oder um Diskussionen mit der pubertierenden Tochter handelt. Zu allen Fragen rund um das Thema Erziehung stehen drei kompetene Fachleute heute Rede und Antwort. Unsere Experten am TV -Telefon können ihnen "Handwerkszeuge" an die Hand geben, um dem Problem zu begegnen. Ihre Fragen beantworten: Bernhard Thull , ehemaliger Studiendirektor und jetzt tätig als Referent für Bildungs- und Erziehungsfragen. Sie erreichen ihn unter der Telefon-Nummer: 0651/7199194, Christoph Hudavon der Lebensberatung Hermeskeil, 0651/7199195, Wolfgang Drehmann von der Lebensberatung Trier, 0651/7199196.

Mehr von Volksfreund