1. Nachrichten
  2. Themen des Tages

Frühlingshaft warme Festtage statt weißer Weihnacht

Frühlingshaft warme Festtage statt weißer Weihnacht

Mit weißen Weihnachten wird es in diesem Jahr nichts. TV-Wetterexperte Dominik Jung sieht ein umfangreiches Hochdruckgebiet heranrücken - mit Temperaturen deutlich über der 10-Grad-Marke.

Offenbach. "Die Wahrscheinlichkeit tendiert gegen null", sagt Meteorologe Stefan Bach vom Deutschen Wetterdienst (DWD) zum Thema "weiße Weihnachten". Selbst in den Mittelgebirgen werde es nicht kalt genug für Schnee. "Kurzum: Frühlingswetter an den Festtagen statt weißer Winterlandschaften", erklärt TV-Wetterexperte Jung vom Internetportal wetter.net. Eine Woche vor den Feiertagen klettern die Temperaturen weiter: Heute sollen bis zu 17 Grad erreicht werden. Nach DWD-Angaben sind im Südwesten bereits vereinzelt Haselpollen unterwegs. red