1. Nachrichten
  2. Themen des Tages

Gerichtsmediziner: Whitney Houstons ist ertrunken

Gerichtsmediziner: Whitney Houstons ist ertrunken

Whitney Houston ist nach Angaben der Gerichtsmediziner in Kalifornien durch Ertrinken gestorben. Die Behörden teilten dem US-Sender CNN am Donnerstag mit, dass die Pop-Diva auch an Herzproblemen litt und dass Spuren von Kokain in der Leiche gefunden wurden.

Houston war im Februar in einem Hotelzimmer in Beverly Hills bewusstlos in der Badewanne entdeckt worden. Die Sängerin war 48 Jahre alt.