| 09:16 Uhr

Grimms Wörter: Gerechtigkeit

Jean Ziegler. Foto: dpa
Jean Ziegler. Foto: dpa
das gerechtsein, das mit dem recht, mit gesetz oder billigkeit übereinstimmende verhalten, urtheilen, handeln oder denken, welches jedem das gebührende zutheilt"Gerechtigkeit gibt es nicht auf diesem Planeten.

Alle 3 Sekunden verhungert ein Kind unter 10 Jahren. 57 Tausend Menschen sterben am Hunger jeden Tag. Dabei sagt der World Food Report, der die Opferzahlen angibt, dass die Weltlandwirtschaft heute problemlos normal 12 Milliarden Menschen ernähren könnte. Das doppelte praktisch der Weltbevölkerung. Ein Kind, das jetzt am Hunger stirbt, wird ermordet. Das ist die absolute Ungerechtigkeit, die total ungerechte Güterverteilung in dieser kannibalischen Weltordnung."

Jean Ziegler, Autor des Buches "Wir lassen sie verhungern. Massenvernichtung in der Dritten Welt.