| 09:17 Uhr

Grimms Wörter: Quackelei

unnützes leeres geschwätz, faselei, unzuverlässiges thun und wesen, leichtsinnige tändelei, wertloses dummes zeug, mischmasch u. dgl.[…]"der henker hol dich samt deiner kwackelei!

"

"Quackelei…Quackelei? Ein schönes Wort. Kenne ich gar nicht. Bei Quackelei kann ich mir jetzt nur nach dem Klang was zusammen reimen. Quackelei - irgendwie habe ich das Gefühl, das hätte was mit Teig zu tun, den man so zusammenquackt und der macht aber immer so große Blasen dabei. Also irgendein Geräusch assoziiere ich damit - eher ein Klatschgeräusch."

Katharina Thalbach, Schauspielerin