Korrektur

Nicht Ampere, sondern Milliampere: Mehrere Leser haben uns auf einen Fehler in unserem Bericht "Widerstand zwecklos" über Elektroschockpistolen (Taser) aufmerksam gemacht. So heißt es in unserem Infokasten "Wie funktioniert ein Taser-Einsatz": "Über den Draht wird ein schwacher Stromimpuls von 1,3 bis 2,9 Ampere mit der hohen Spannung von 50 000 Volt abgegeben.

" TV-Leser Michael Mossal merkt dazu an: "Das muss heißen ,Milliampere', denn bereits eine Stromstärke von 50 mA kann tödlich sein. Wären das Ampere, würde Ihnen ziemlich warm werden." Wir bitten, den Fehler zu entschuldigen.