Leichen von zwei vermissten deutschen Anglern in Weiher bei Sarrebourg entdeckt

Metz · In einem Teich im Nordosten Frankreichs sind am Montag zwei Leichen gefunden worden. Es soll sich um zwei deutsche Angler handeln, die bereit seit dem vergangenen Mittwoch vermisst wurden. Die Polizei ermittelt.

Die Leichen zweier deutscher Angler sind im Nordosten Frankreichs aus einem Teich geborgen worden. Die beiden 32 und 27 Jahre alten Männer wurden am Montag in dem Gewässer nahe Sarrebourg im Département Moselle gefunden, hieß es aus Ermittlerkreisen.

Wie die französische Nachrichtenagentur AFP unter Berufung auf die Polizei berichtet, hatten die Familien der Männer die Beiden bereits am vergangenen Mittwoch vermisst gemeldet. Am Samstag fanden die Ermittler dann ein verlassenes Zelt sowie einen Hund in der Nähe des Teiches. Am Montag entdeckten sie schließlich die Leichen der Männer.