Liebe Leserin, lieber Leser!

Die Hälfte aller Deutschen glaubt inzwischen nicht mehr, was im Fernsehen berichtet wird. Ebenso viele halten das Programm-Angebot für nicht mehr überschaubar.

Und 60 Prozent sind der Meinung, das Programm der Fernsehsender sei dümmer geworden. Das ermittelten kürzlich Marktforscher im Auftrag einer Programm-Zeitschrift. Diese Ergebnisse müssten den Fernseh-Gewaltigen hierzulande eigentlich schlaflose Nächte bereiten.Ganz anders sieht es bei Tageszeitungen aus. Und das besonders im Hinblick auf das Urteil junger Menschen, wie der Medienpädagogische Forschungsverbund Südwest in einer Studie über das Medienverhalten festgestellt hat. Für 42 Prozent der 12- bis 19-Jährigen haben Zeitungen die größte Glaubwürdigkeit. Man vertraut ihrer Berichterstattung. Bei Älteren ist das Vertrauen in das gedruckte Medium noch wesentlich größer. Für uns Zeitungs-Macher ist das Ermutigung und Ansporn für die Zukunft.

Ich wünsche Ihnen, liebe Leserin, lieber Leser, ein schönes Wochenende und viel Vergnügen bei der Lektüre dieser Wochenend-Ausgabe.