1. Nachrichten
  2. Themen des Tages

Luxair streicht Strecke und verdient Millionen

Luxair streicht Strecke und verdient Millionen

Die luxemburgische Fluggesellschaft Luxair streicht ab Ende Oktober die Flüge nach London-Heathrow. Begründet wird die Entscheidung mit der Steigerung der Passagierzahl (plus 26 Prozent seit Januar) auf der Parallel-Verbindung zum London-City-Flughafen.

Luxemburg. (wie) Allerdings gibt es auf dem mitten in London liegenden Flughafen im Gegensatz zu Heathrow keine Umsteigemöglichkeiten zu Fernflügen. Bereits im vergangenen Jahr gab es Gerüchte, dass Luxair schon bald nicht mehr nach Heathrow fliegen wird. Die britische Flughafenverwaltung will auf dem Großflughafen (67 Millionen Passagiere im Jahr) keine Regionalfluggesellschaften mehr. Damals hieß es bei Luxair noch: "Wir werden weiter nach Heathrow fliegen." Nun berichten britische Medien, dass Etihad, eine Fluggesellschaft aus den Vereinigten Arabischen Emiraten, Luxair die Landerechte auf Heathrow für umgerechnet 11,4 Millionen Euro abgekauft habe.