1. Nachrichten
  2. Themen des Tages

Musiker im Dienst der guten Sache

Musiker im Dienst der guten Sache

Wenn in Trier etwas beim dritten Mal schon eine Tradition ist, dann hat "Meine Hilfe zählt" eine schöne Tradition hervorgebracht. In den Jahren 2011, 2012 und 2013 gab es jeweils zum Auftakt der Spendensaison in der Vorweihnachtszeit ein großes Benefizkonzert in der Arena Trier.

 Thomas Hammes wird beim Benefizkonzert spielen. Foto: privat
Thomas Hammes wird beim Benefizkonzert spielen. Foto: privat

Trier. Insgesamt 10 000 Besucher kamen, feierten, hatten Spaß - und spülten reichlich Geld in die Kassen der Projekte: Die vorweihnachtlichen Benefizkonzerte in der Arena Trier sind für "Meine Hilfe zählt" sehr wichtig. Denn die Solo-Künstler stellten sich stets in den Dienst der guten Sache und traten ohne Gage auf. Das war 2011 so, als, angeführt von Guildo Horn und Helmut Leiendecker, die Trierer Rockszene in Mannschaftsstärke auflief und 3500 Besucher in Verzückung spielte.
2012 übernahm ein echter Weltstar das Zepter: Franz Grundheber, gebürtiger Trierer, feierte seinen 75. Geburtstag mit 2000 Fans in der Arena. Die städtischen Philharmoniker spielten für die Opern-Legende auf, "Meine Hilfe zählt" durfte profitieren. Und Trier das Rekord-Opernkonzert seiner Geschichte notieren.
2013 kamen Rock und Klassik zusammen, zur "Arena-Night of Music". Die Arena feierte ihr zehnjähriges Bestehen mit einem Konzert-Feuerwerk im ausverkauften Saal vor 4000 enthusiastischen Besuchern, die atemlos einem vierstündigen Programm lauschten, das von Big Band über Metal bis Arie alles bot, was des Musikfreundes Herz begehrt. Die Philharmoniker lieferten sich rassige Duelle mit einer hochkarätigen Rockband, und Topmusiker wie Chity Somapala, Marko Schiefer, Guildo Horn, Thomas Schwab, Meike Anlauff, Oliver Rohles und viele andere bescherten dem Publikum ein Gänsehaut-Erlebnis nach dem anderen.
Wer dieses Ereignis noch einmal nacherleben will, dem kann übrigens geholfen werden: OK \'54 plant für den 13. Dezember die Ausstrahlung der aufwendig produzierten Aufzeichnung des Konzertes im Offenen Kanal. Der Termin ist offiziell noch nicht bestätigt, auch weitere Ausstrahlungstermine sollen noch benannt werden. Informationen aktuell im TV. Neben den "großen" gibt es aber auch weitere hochkarätige Benefizkonzerte für "Meine Hilfe zählt". So wie am 15. Dezember, wenn der Lions-Club Wittlich um 17 Uhr in die Kirche St. Bernhard einlädt. Star-Trompeter Thomas Hammes, selbst Lions-Mitglied, spielt mit Organist Markus Eichenlaub weihnachtliche Werke von Bach, Händel, Vivaldi, moderiert von SWR-Redakteurin Kerstin Gebel. Der Eintritt ist frei, um eine großzügige Spende wird gebeten. Sie soll helfen, den behindertengerechten Umbau des Fahrzeugs für den schwerstkranken kleinen Alexander Gores zu ermöglichen. Die TV-Leser haben vor kurzem die Anschaffung des Fahrzeugs finanziert. DiL