1. Nachrichten
  2. Themen des Tages

Protest gegen Bischöfe fällt sehr klein aus

Protest gegen Bischöfe fällt sehr klein aus

Sexueller Missbrauch in der katholischen Kirche scheint kein Thema zu sein, dass die Menschen der Region in Scharen auf die Straße gehen lässt. Obwohl das „Aktionsbündnis Aufklärung“ anlässlich der Frühjahrsvollversammlung der Deutschen Bischofskonferenz in Trier bundesweit zum Protest aufgerufen hatte, sind nur etwa 30 Demonstranten zu einem Protestmarsch erschienen.

Begleitet von etwa ebenso vielen Journalisten sind sie am Dienstagnachmittag vom Trierer Dom zum Tagungsort der 66 deutschen Bischöfe in der Europäischen Rechtsakademie gezogen. Die verschiedenen kirchlichen Reformgruppen des Bündnisses wollen sich mit dieser und anderen Aktionen für die Aufklärung der Missbrauchsfälle in der katholischen Kirche einsetzen. Sie protestieren "gegen die Vertuschung sexuellen Missbrauchs, gegen die Vernichtung von Strafakten und die Demütigung der Opfer".