Ran an die Zeitungen!

Mit dem Start des neuen Schuljahrs beginnen auch wieder die TV-Schulprojekte KLASSE! und Mini-KLASSE! Ab sofort können Lehrer ihre Klassen wieder anmelden - und es gibt einige Neuerungen bei den Projekten.

Trier. Ran an die Zeitungen - erst Artikel lesen, dann selbst schreiben, die Projekte KLASSE! und Mini-KLASSE! gehen wieder los. Über 70 000 Schüler haben seit 1998 an KLASSE! beziehungsweise seit 2007 an Mini-KLASSE! teilgenommen - und sich im Unterricht intensiv mit Medien und Tageszeitung beschäftigt. Viele Schüler sind in diesem Zeitraum auch selbst zu Journalisten geworden, haben Artikel recherchiert und verfasst, die dann auf den KLASSE!-Seiten des Trierischen Volksfreunds sowie im Internet veröffentlicht wurden. Vom Leser zum Schreiber - das ist eines der Kernziele von KLASSE! und Mini-KLASSE!, den größten Schulprojekten der Region Trier.
Materialien auch als CD


Für KLASSE! können sich alle Klassen ab Stufe sieben aller weiterführenden Schulen anmelden, an Mini-KLASSE! können dritte und vierte Grundschulklassen teilnehmen. Die Anmeldung ist ganz einfach: Der Trierische Volksfreund versendet in dieser Woche die Unterlagen an alle Schulen im Verbreitungsgebiet. Zusätzlich liegen diese Unterlagen als download auch unter www.volksfreund.de/klasse zum Ausdrucken bereit.
Insgesamt bietet der TV zehn Teilnahme-Zeiträume für Mini-KLASSE! und neun für KLASSE! an, in denen der Trierische Volksfreund kostenlos für jeden Schüler in die Klasse geliefert wird. Die Anmeldefrist endet am 31. August, bis dann müssen die Bewerber alle ausgefüllten Unterlagen an den TV zurückfaxen (0651/7199-17-630). Die ersten Projektzeiträume beider Projekte beginnen am 5. September.
Per Post erhalten alle Lehrer dann die Unterrichtsmaterialien zugesandt, neu in diesem Jahr: Es gibt die Materialien nicht nur in gedruckter Form, sondern auch als CD, um die Lehrer- und Schülerbögen gleich ausdrucken zu können. Neben der kostenlosen Belieferung mit dem TV für jeden Schüler und den Unterrichtsmaterialien bieten die Projekte aber noch viel mehr:
Betriebsbesichtigungen: Jede teilnehmende Klassen kann das Druck- und Verlagsgebäude des TV in Trier-Euren besichtigen und dabei im Rahmen einer rund 90-minütigen Führung hinter die Kulissen einer Tageszeitung blicken. Anmeldungen per Mail an betriebsbesichtigung@volksfreund.de
Redakteursbesuche: Alle Klassen haben die Möglichkeit, den Besuch eines TV-Redakteurs in der Schule zu vereinbaren. Anfragen per Mail an: b.pazen@volksfreund.de
Wettbewerbe: Alle Projektpartner (siehe unten) bieten Wettbewerbe und Aktionen für alle teilnehmenden Klassen an. Das Spektrum reicht von Artikelwettbewerben, Betriebsbesichtigungen, Pressekonferenzen bis hin zu Gewinnspielen. Daneben bietet der TV auch eigene Wettbewerbe wie den gerade gestarteten "TV-Wanderpokal" oder die Aktion "Kids unterm Korb" mit den TBB-Basketballern (Partner: Stadtwerke Trier) an.
Exklusivpartner von Mini-KLASSE! sind die regionalen Volks- und Raiffeisenbanken, die auch Premiumpartner bei KLASSE! sind. Daneben unterstützen ebenfalls schon traditionell die Stadtwerke Trier, die Landestreuhandbank Rheinland-Pfalz und Deutsche Post/DHL das KLASSE!-Projekt. Neu an Bord ist ab diesem Schuljahr das weltweit tätige Trierer Flachdach-Unternehmen Alwitra. BP