Rosberg gewinnt Formel-1-Rennen von Italien vor Hamilton

Rosberg gewinnt Formel-1-Rennen von Italien vor Hamilton

Nico Rosberg hat den Grand Prix von Italien gewonnen. Der Mercedes-Pilot siegte am Sonntag in Monza vor seinem Teamrivalen Lewis Hamilton und verkürzte damit in der Formel-1-Fahrerwertung seinen Rückstand auf den Briten auf zwei Punkte.

(dpa) - Hamilton hat nach seinem verpatzten Start im Ferrari-Land nun 250 Punkte, Rosberg nach seinem siebten Saisonsieg 248 Zähler.

Sebastian Vettel raste beim Scuderia-Heimrennen auf den dritten Platz vor seinem Teamkollegen Kimi Räikkönen. Force-India-Mann Nico Hülkenberg belegte beim 14. Saisonrennen den zehnten Rang. Pascal Wehrlein musste seinen Manor in der 28. Runde wegen eines Defekts vorzeitig abstellen.

Mehr von Volksfreund