Schnelles Netz für die meisten Studierenden

Mainz/Trier · Mainz/Trier (r.n.

) 13 500 Studierende zählt die Uni Trier zu Beginn des Wintersemesters. Die Hochschule besuchen am Standort Trier 5400 Studierende. Sie alle können kostenlos auf schnelles Internet zugreifen (20 000 Mbit/s), das vom Wissenschaftsnetz Rheinland-Pfalz als eigenständige Infrastruktur für die Hochschulen bereitgestellt wird. Weniger gut sieht es für die Hochschul-Außenstandorte in Birkenfeld (1000 Mbit/s) und Idar-Oberstein (200) aus. Das geht aus der Antwort auf eine Anfrage der CDU im Landtag hervor. Zumindest eine Verdopplung der Leistung ist dort für 2019 geplant.