SIE LINDERN NOT

Über 430 Hilfstransporte hat die Gruppe Internationale Gesellschaft für Menschenrechte Wittlich in den letzten 37 Jahren auf den Weg gebracht. Die Ziele: Albanien, Bosnien-Herzegowina, Irak, Kroatien, Litauen, Lettland, Republik Kongo, Rumänien, Syrien, Türkei.

Und sie organisiert Vorträge -alles finanziert durch Spenden. "Ohne sie würde es vielen Menschen schlechter gehen", sagt Laudator Achim Gores.