1. Nachrichten
  2. Themen des Tages

Siemens plant Einschnitte in der Antriebssparte - 2500 Jobs betroffen

Siemens plant Einschnitte in der Antriebssparte - 2500 Jobs betroffen

Der Elektrokonzern Siemens reagiert mit Einschnitten auf die Probleme in seiner Sparte Prozessindustrie und Antriebe.

(dpa) - Weltweit seien rund 2500 Arbeitsplätze betroffen, davon rund 2000 in Deutschland, teilte das Unternehmen am Mittwoch in München mit. Etwa jeweils die Hälfte solle gestrichen beziehungsweise verlagert werden.