| 20:46 Uhr

Messerstecherei in Witten
Streit um Wodkaflasche endete tödlich

Witten. Im Streit um eine Wodkaflasche ist ein 18 Jahre alter Mann an einem Kiosk in Witten erstochen worden. Ein weiterer junger Mann wurde durch einen Stich leicht verletzt.

Von Täter fehlte nach Polizeiangaben bis zum Sonntagabend jede Spur. Die jungen Männer sollen sich in der Nacht zum Sonntag um eine fehlende Flasche Wodka gestritten haben, bis einer von ihnen ein Messer zückte, zustach und seinem Opfer dabei die Halsschlagader durchtrennte.

Details zum mutmaßlichen Täter nannten Polizei und Staatsanwaltschaft am Sonntagabend nicht.

(csi/lnw)