| 12:06 Uhr

43-Jähriger Türke getötet
Tödlicher Polizeischuss auf Mann in Wuppertal wird untersucht

FOTO: dpa, mg
Nach dem tödlichen Schuss aus der Waffe eines Polizisten auf einen Mann in Wuppertal ist eine Untersuchung des Vorfalls eingeleitet worden. Der 43-jährige Getötete soll Medienberichten zufolge Rocker sein.

Die Wuppertaler Staatsanwaltschaft und die Polizei in Essen übernehmen "aus Gründen der Neutralität" die Ermittlungen, wie die Essener Polizei am Mittwoch mitteilte. Der Mann war am vergangenen Freitag von einem Beamten angeschossen worden. Er erlag noch am Einsatzort seinen Verletzungen.

Nach Polizeiangaben handelt es sich bei dem Opfer um einen 43 Jahre alten Türken. Medienberichten zufolge soll er der Rockergruppe Osmanen Germania angehört haben, wofür es aber keine offizielle Bestätigung gibt. An dem Einsatz waren auch Spezialkräfte beteiligt.

(lsa)