1. Nachrichten
  2. Themen des Tages

TV-Spendenaktion: Seit drei Jahren fließen an jedem Werktag 1000 Euro

TV-Spendenaktion: Seit drei Jahren fließen an jedem Werktag 1000 Euro

Mit einem Paukenschlag startet die TV-Benefizaktion „Meine Hilfe zählt“ in die vorweihnachtliche Spendensaison 2013. Ein großes Konzert in der Arena soll heute Abend mehr als 60 gemeinnützige Projekte aus der Region voranbringen. Zum dritten Geburtstag will „Meine Hilfe zählt“ die erste Spenden-Million verzeichnen.

 130 Mitwirkende bitten am 11. Oktober zur "Arena Night of Music". Das städtische Philharmonie-Orchester ist ebenso dabei wie viele der besten Rockmusiker der Region oder Stars wie Guildo Horn und Thomas Schwab.
130 Mitwirkende bitten am 11. Oktober zur "Arena Night of Music". Das städtische Philharmonie-Orchester ist ebenso dabei wie viele der besten Rockmusiker der Region oder Stars wie Guildo Horn und Thomas Schwab. Foto: Klaus Kimmling

Seit Weihnachten 2010 hat die in dieser Form in Deutschland einmalige Spendenaktion weit über 800.000 Euro erbracht. 175 große und kleine Projekte konnten damit realisiert werden - die TV-Leser spendeten dafür durchschnittlich jeweils fast 5000 Euro. Noch eindrucksvoller wird es, wenn man die Zahl auf den Kalender umrechnet: Jeden Werktag flossen rund 1000 Euro auf die Konten der Initiativen, drei Jahre lang.

Das Spektrum ist dabei so bunt gestreut wie die Interessen der Leserschaft. Konkrete Nothilfe für Familien und alte Menschen vor Ort, Hilfsprojekte aus der Region für die Ärmsten in Afrika und Südamerika, Unterstützung für Kitas und Jugendarbeit, Bildungs- und Freizeitangebote für Bedürftige, Tierschutz: Es gibt keine inhaltlichen Vorgaben, nur die Gemeinnützigkeit muss garantiert sein. Was der Spender unterstützen will, entscheidet er allein - aus einer großen Auswahl.

Die nötigen Infos gibt es rund um die Uhr auf der Online-Plattform www.volksfreund.de/meinehilfe. Jeden Mittwoch werden neue Projekte aber auch im TV vorgestellt, und an jedem Samstag erhalten die Leser in der Zeitung einen Gesamtüberblick.

Aus der anfänglichen Weihnachtsaktion ist längst ein Ganzjahres-Angebot geworden. Die Solidarität der Menschen in der Region ist nicht saisonal begrenzt. Dennoch sind die letzten zehn Wochen des Jahres für das Spendenaufkommen besonders wichtig. Deshalb werden sie - schon fast traditionsgemäß -mit einem großen Benefizkonzert in der Arena eingeleitet. Vor zwei Jahren waren es Rockbands aus der Region, im letzten Jahr der große Trierer Opernsänger Franz Grundheber, der sich in den Dienst der guten Sache stellte.

Diesmal ist das Programm, das die Arena zu ihrem zehnten Geburtstag auf die Beine gestellt hat, noch opulenter, treffen sich heute Abend auf der Bühne doch Sinfonieorchester, Big Band und etliche starke Sänger aus der Region - alle ohne Gage. Das Konzert ist weitgehend ausverkauft, mit viel Glück gibt es noch eine Karte an der Abendkasse.

Mit dem Rückenwind der Benefizveranstaltung haben die "Meine Hilfe zählt"-Macher ein ehrgeiziges Ziel: Sie wollen im Lauf des Winters die Millionen-Schallmauer durchbrechen und die Marke von 200 finanzierten Projekten erreichen.

Mehr zum Thema:

Arena Night of Music: Der Countdown läuft

Vier Initiativen gleichauf - und nicht mehr weit vom Ziel

Homepage von "Meine Hilfe zählt"