| 10:36 Uhr

Aufregung in Unna
Rohrbomben-Attrappe auf Bundeswehrgelände gefunden

Unna. Eine Rohrbomben-Attrappe hat auf einem Bundeswehrgelände im nordrhein-westfälischen Unna für Aufregung gesorgt. Angehörige der Streitkräfte entdeckten sie am Mittwochnachmittag und alarmierten die Polizei.

Laut den Beamten handelte es sich um ein rostiges Rohrstück, an dem Drähte befestigt waren. Bei einer ersten Begutachtung sahen sich die Einsatzkräfte noch nicht in der Lage, die Gefahr näher einzuschätzen. Sie räumten die Umgebung in einem Radius von 75 Metern, wovon auch etwa hundert Anwohner aus drei umliegenden Straßen betroffen waren.

Entschärfer der Bundespolizei untersuchten den Gegenstand und identifizierten ihn als Attrappe. Wie er auf das Kasernengelände gelangte, ist nach Angaben der Polizei noch unklar.

Die Ermittlungen laufen. An dem Standort in Unna sind unter anderem Teile einer Logistik- und Versorgungseinheit der Bundeswehr untergebracht.

(mro)