1. Nachrichten
  2. Themen des Tages

Vier Initiativen gleichauf - und nicht mehr weit vom Ziel

Vier Initiativen gleichauf - und nicht mehr weit vom Ziel

Normalerweise gibt es die Wochenbilanz und die neuesten Infos von Meine Hilfe zählt immer samstags, heute sind sie anlässlich des Benefizkonzertes ausnahmsweise an einem Freitag im Blatt.

Trier. Das hat es bislang noch nicht gegeben: Gleich vier Projekte liegen gleichauf bei 72 Prozent. Einen großen Sprung nach vorn hat die Heizung für das Katzenhaus im Tierheim Trier gemacht.
Das könnte damit zusammenhängen, dass der Tierschutzverein in seinem Blog auf volksfreund.de/meinehilfe am letzten Freitag Alarm geschlagen hat: "Das Pech verfolgt uns", hieß es dort, "die alte Gastherme im Katzenhaus hat das Zeitliche gesegnet". Und das gerade angesichts zurückgehender Temperaturen. Der Hilferuf mobilisierte weitere Spender, so dass jetzt nur noch gut 1000 Euro fehlen.
Zwei neue Projekte gibt es seit dieser Woche: So bittet die Aktion "Menschen in Not" des Bistums Trier um Hilfe für eine kleine Familie in einem Moselort, bei der die alleinerziehende Mutter mit einem sehr kleinen Einkommen über die Runden kommen muss. Die Familie würde gerne in eine Wohnung umziehen, die günstiger ist und den Kindern einen wesentlich kürzeren Schulweg ermöglicht. Mit 1200 Euro könnte geholfen werden, 400 fehlen noch. Projekt-Nummer: 14980.
Die Gesellschaft für Menschenrechte in Wittlich will ein von Patres betriebenes Hilfsprojekt für verfolgte Christen im syrischen Homs weiterführen und benötigt dafür 5000 Euro. Die Volksfreund-Leser sollen helfen, die Flüchtlinge unbürokratisch zu unterstützen. Die Projektnummer lautet 14910. DiLExtra

Per Banküberweisung an Meine Hilfe zählt. Konto 220012 bei der Sparkasse Trier (BLZ 58550130) oder Konto 191919 bei der Volksbank Trier (BLZ 58560103). Im Verwendungszweck bitte Projektnummer angeben. Spenden ohne Projektangabe fließen in einen gemeinsamen Topf, der unter allen Initiativen verteilt wird. Falls eine Veröffentlichung des Spendernamens im TV gewünscht wird, bitte ein "X" auf dem Überweisungsformular eintragen.Bis zu einer Summe von 200 Euro wird der Einzahlungsbeleg als Spendenquittung anerkannt. Online: Unter volksfreund.de/meinehilfe Projekt auswählen, Spendenbutton anklicken, abgefragte Daten eingeben. Jede Spende wird zu hundert Prozent weitergeleitet, der Trierische Volksfreund trägt die kompletten Transferkosten. DiL