Weckmänner und Riesen

Heute geht's rund in Sachen Vergissmeinnicht: Zahlreiche Aktionen laufen an diesem Wochenende. Neben der Beilage des Überweisungsformulars stehen auch die Top-Spiele der Basketballer und der Fußballer im Zeichen des guten Zwecks.

Trier. Bei den Basketball-Riesen in der Arena läuft am Sonntag eine große Spendenaktion, unterstützt von Holzland und Bastelstube Leyendecker (siehe auch im Sport), bei der Eintracht im Moselstadion fällt heute der Startschuss für eine Verlosungsaktion zugunsten von Vergissmeinicht.

In der Trierer Innenstadt macht sich heute eine geballte Phalanx von Mitarbeitern des Trierischen Volksfreunds und des Demenzzentrums zur großen Sammeltour auf. Wir stehen vor den beiden Standorten von Galeria Kaufhof, und es lohnt sich besonders, mit Kindern vorbeizukommen: Für jede Spende ab zwei Euro aufwärts spendiert die Biebelhausener Mühle einen Weckmann.

Dass die Spendenkasse brummt, dafür sorgen viele kirchliche Organisationen. Überall in der Region werden sie aktiv für Vergissmeinnicht. Die katholische Kirchengemeinde Kell hat 280 Euro gespendet, die Frauengemeinschaft Rapperath ist mit 100 Euro dabei, das Frühschoppenteam St. Agritius nahm bei seinem Fest nach dem Familiengottesdienst am vergangenen Sonntag sogar stolze 500 Euro für die Demenzkranken der Region und ihre Angehörigen ein. Die Senioren und die Frauengemeinschaft der Pfarrei St. Georg in Trier-Irsch konnten nach ihrer Adventsfeier 222 Euro überweisen.

Tolle Idee auch beim Finanzamt: Dort wird der Schmuck des hauseigenen Weihnachtsbaumes in Spenden-Euro verwandelt. Jeder Mitarbeiter kann die "Patenschaft" für eine Christbaumkugel übernehmen. Bis Dienstag läuft die Aktion noch, und der Baum ist ein echtes Prachtstück.

Wenn Sie eine Aktion machen wollen oder Infos brauchen: Unsere Hotline 01801/997799 (8 bis 18 Uhr, Montag bis Freitag), oder per Mail an d.lintz@volksfreund.de