1. Nachrichten
  2. Themen des Tages

Wo Sie bei Demenz Hilfe finden

Wo Sie bei Demenz Hilfe finden

Auch wenn es nicht jeder weiß: Es gibt eine ganze Fülle von Einrichtungen in der Region, die Demenzkranken und ihren Angehörigen helfend zur Seite stehen. Wir haben versucht, das breite Spektrum an Angeboten möglichst vollständig zusammenzutragen.

Trier. Für einen Außenstehenden sind die Strukturen gar nicht so leicht zu durchschauen. Das sind, als Flaggschiffe, die drei Fachstellen: Das Demenzzentrum in Trier sowie die Modellprojekte in Bitburg und Wittlich. Sie halten viele eigene Angebote vor, fungieren aber auch als Koordinationsstelle für andere Einrichtungen in diesem Bereich und kümmern sich um Öffentlichkeitsarbeit.

Die Beratungs- und Koordinationsstellen, kurz BeKo, haben in Rheinland-Pfalz eine zentrale Rolle als erste Anlaufstellen für ältere, kranke oder behinderte Menschen und deren Angehörige. Sie sind oft in einer Sozialstation angesiedelt. Es gibt in der Regel feste Sprechzeiten, aber auch Hausbesuche.

BeKos vermitteln Informationen über alle bestehenden Angebote der ambulanten, teilstationären und stationären Dienste und Einrichtungen, über Leistungen von Versicherungen, Kassen oder anderen öffentlichen Trägern.

Sie beraten bei Beschwerden über Pflegeleistungen, vermitteln Kontakte und helfen bei der Koordination. In vielen BeKos gibt es auch spezielle Kompetenzen, Gesprächskreise und Initiativen im Bereich Demenz, die in unserer Liste nicht einzeln aufgezählt werden konnten. Sie können aber auch Kontakte zu den Demenz-Fachstellen und dem Demenzzentrum organisieren.

Über diese hauptamtlichen Stellen hinaus gibt es eine Fülle von überwiegend ehrenamtlich betriebenen Initiativen und Hilfsorganisationen, die Betreuungs- und Beratungsangebote machen, Selbsthilfe organisieren, mit Rat und Tat zur Seite stehen. Dazu kommen Institutionen mit anderweitigen Schwerpunkten, deren Arbeit Berührungspunkte zum Thema Demenz hat.

Die Aktion "Vergissmeinnicht" hat auch das Ziel, den einzelnen Einrichtungen Ansatzpunkte für mehr Kooperation zu geben und die gemeinsame "Schlagkraft" zu verbessern. Diese erstmals erstellte Übersicht soll ein Beitrag dazu sein.