Zu unserem Artikel: Kann die Eintracht die Klasse halten?

Zu unserem Artikel: Kann die Eintracht die Klasse halten?

Eintracht Trier wird wohl mit sehr viel Glück in der zweiten Liga bleiben, obwohl sie dort mit der Einstellung des Karlsruhe-Spiels nichts verloren hat. Das Spiel gegen Karlsruhe war Arbeitsverweigerung und hat deutlich gemacht, dass Trier nur für eine Halbzeit Kondition hat, und ohne Kondition kann keine Mannschaft über Kampf ins Spiel finden (...) Sollte es in die dritte Klasse gehen, wäre das die Möglichkeit, mit jungen Spielern, die noch Ideale haben, eine Mannschaft aufzubauen, die es sich wieder lohnt anzuschauen.Werner Burgemeister, TrierDieses desolate Trauerspiel war als Fan nur schwer zu ertragen. Bis auf wenige Ausnahmen präsentierte sich eine herz- und seelenlos auftretende Mannschaft, die zu keiner Zeit erkennen ließ, dass sie in der zweiten Liga bleiben will und alles für Ihren Verein geben würde. Schade, denn dies passierte gerade, als die Fans zeigten, dass sie noch an das Team glauben (es waren nach einer solchen Negativserie schon weniger im Stadion)! Aber ich möchte einen Aufruf an die Fans machen, die Jungs trotzdem in Köln zu unterstützen. Setzen wir ein Zeichen, dass wir, die Fans, weiter zu unserem SVE stehen und bis zuletzt an den Klassenerhalt glauben. Michael Jahnen, KonzJeder, der am Sonntag das Spiel gegen Karlsruhe gesehen hat, musste vermutlich feststellen, dass die Leistung der Trierer wohl eher drittklassig war. Die Spielweise, die die Trierer zu Tage brachten, schockte mich einfach nur. Sie spielten nicht nur ideenarm, sondern auch ohne jeglichen Einsatz. Natürlich muss man einige Spieler aus meiner Kritik herausnehmen, doch kam es mir aufgrund ihrer Trägheit vor, als wäre in Weiskirchen nur Kondition gebolzt wurden (...) Ich bin der Meinung, dass die Eintracht für den Klassenerhalt noch zwei Siege benötigen wird (...) Wenn die Mannschaft sich auf ihre Stärken besinnt, das heißt kämpft und ackert, bin ich der festen Überzeugung, dass die Eintracht auch weiterhin zweite Bundesliga spielen wird!Philipp Rhein, SpeicherGelingt der Mannschaft eine sofortige Besinnung auf Ihre Fähigkeiten und Möglichkeiten,wird der "Kampf um den Klassenerhalt" ein gutes Ende für Eintracht Trier finden. Jungens, tut uns folgenden Gefallen: Stürzt euch mit Mut, Engagement, Leidenschaft und "kämpferischer Vehemenz" in die restlichen Aufgaben und zeigt uns, was eine 100-jährige erfahrene Dame diesbezüglich bietet.Siegfried Skilwies, Pluwig