1. Nachrichten
  2. Topthemen

Erstes Covid-19-Todesopfer in Luxemburg

94-jähriger Mann : Erstes Covid-19-Todesopfer in Luxemburg

Laut Medienberichten ist in Luxemburg erstmals ein Mensch an dem Coronavirus gestorben. Nach Berichten von L’Essentiel handele es sich dabei um einen 94-jährigen Mann.

Der Mann habe sich bereits seit einigen Tagen in einem ernsten Zustand befunden. Derzeit gebe es in dem Land laut Ministerin Paulette Lenert (LSAP) 34 Infizierte.

Auf der Pressekonferenz betonten Paulette Lenert, Corinne Cahen (DP), Familienministerin, und François Bausch (Déi Gréng), Minister für Mobilität, laut L’Essentiel die Notwendigkeit, Maßnahmen zum Schutz älterer Menschen zu ergreifen, die besonders gefährdet sind.