1. Nachrichten
  2. Topthemen
  3. Hintergründe

Wahlen: In diesen Gemeinden und Bundesländern und Nachbarländern wird gewählt​

Politik : Wahlen: Wann finden Abstimmungen statt in Gemeinden, Bundesländern und Nachbarstaaten?

Die Stelle eines Stadtoberhaupts muss neu besetzt werden. In verschiedenen Dörfern steht die Wahl des Gemeinderats an. Und ein Bundesland wählt seine zukünftigen Abgeordneten. Hier gibt es den Überblick, wann, wo und wer.

Entscheiden, wer mich vertritt: Wahlen sind fundamentaler Bestandteil der Demokratie. Wir geben einen Überblick, welche Wahlen in der Region Trier, Deutschland und der Welt in den kommenden Jahren anstehen. Die Liste wird regelmäßig aktualisiert.

Kreis Bernkastel-Wittlich

Die nächste Landratswahl steht voraussichtlich 2027 an. 2019 wurde Kreischef Gregor Eibes (CDU) als einziger Kandidat der Landratswahl in seinem Amt bestätigt.

Die Bürgerinnen und Bürger der Verbandsgemeinde Traben-Trarbach haben am 6. März 2022 Stadtchef Marcus Heintel (SPD) für weitere acht Jahre im Amt bestätigt. So haben wir berichtet.

Eifelkreis Bitburg-Prüm

Die nächste Landratswahl findet voraussichtlich 2029 statt: 2021 wurde Stefan Kruppert zum neuen Kreischef gewählt. Die Amtszeit des Einzelbewerbers beträgt acht Jahre.

Im Januar/Februar hat die Verbandsgemeinde Bitburger-Land einen neuen Bürgermeister gewählt. In der Stichwahl setzte sich Janine Fischer durch.

Die VG Arzfeld hat am 20.2. mit Johannes Kuhl (CDU) einen neuen Bürgermeister bestimmt. Er war der einzige Kandidat.

Die Verbandsgemeinde Speicher hat am 27. März und 10. April einen neuen Chef gewählt, es handelt sich um Marcus Konrad (CDU). Er setzte sich in der Stichwahl gegen SPD-Kandidat Jürgen Rauschenbach durch. Konrad tritt sein Amt im August 2022 an.

Stadt Trier

Die Bürgerinnen und Bürger der Moselstadt wählen am 25. September 2022 ihr Stadtoberhaupt. Bislang stehen drei Kandidaten und Kandidatinnen fest. Alle Infos in unserem Dossier.

Die Wahl des Stadtrates, der Ortsbeiräte und der Ortsvorsteher findet voraussichtlich 2024 statt, im Rahmen der landesweiten Kommunalwahlen. Zuletzt fanden diese 2019 statt.

Kreis Trier-Saarburg

In einer Stichwahl setzte sich SPD-Kandidat Stefan Metzdorf 2021 gegen Amtsinhaber Günther Schartz durch. Metzdorf trat sein Amt als Landrat am 1. Januar 2022 an, seine Amtszeit beträgt acht Jahre.

In Gusterath (VG Ruwer) waren am 6. März die Bürger zur Wahl des Ortsbürgermeister aufgerufen, Roman Kaßelmann (SPD, einziger Kandidat) gewann mit 85,4 Prozent der abgegebenen Stimmen.

Landkreis Vulkaneifel

Julia Gieseking (SPD) wurde 2020 zur neuen Landrätin gewählt und ist seit April 2021 Chefin des Landkreises. Ihre Amtszeit beträgt acht Jahre.

Rheinland-Pfalz

Der rheinland-pfälzische Landtag wurde am 14. März 2021 für eine Dauer von fünf Jahren gewählt. Die nächste Wahl dürfte also voraussichtlich 2026 anstehen, sofern nicht vorgezogene Neuwahlen angesetzt werden.

Die landesweiten Kommunalwahlen von Gemeinde- und Stadträten sowie Kreistagen finden voraussichtlich 2024 statt, im Rahmen der landesweiten Kommunalwahlen. Zuletzt fanden diese 2019 statt.

Deutschland

Der Bundestag ist am 26. September 2021 gewählt worden. Die Legislaturperiode beträgt vier Jahre, sodass für die zweite Jahreshälfte 2025 mit der nächsten Wahl zu rechnen ist, sofern nicht vorgezogene Neuwahlen stattfinden sollten. Alle Informationen zur vergangenen Wahl in unserem Dossier.

Europäische Union

Die nächste Wahl zum Europäischen Parlament findet voraussichtlich in der ersten Jahreshälfte 2024 statt. Die „Europawahl“ wird in allen Mitgliedsstaaten der Europäischen Union (EU) abgehalten, Sitz des Parlaments ist Straßburg.

Weitere Bundesländer und Staaten

Nordrhein-Westfalen hat am 16. Mai 2022 seinen Landtag neu gewählt. Ergebnisse finden Sie hier. Auch das Saarland hat jüngst abgestimmt (Nachbericht hier). In beiden Fällen stehen die nächsten Landtagswahlen aufgrund der fünfjährigen Legislaturperiode voraussichtlich 2027 an.

Die Bevölkerung des Nachbarlandes Frankreich hat im Mai 2022 Staatspräsident Emmanuel Macron in seinem Amt bestätigt (seit 2017), damit bleibt Macron für weitere fünf Jahre im Amt. Im Juni 2022 standen die Wahlen zur Nationalversammlung, dem französischen Parlament, an. Die Abgeordneten wurden für eine Legislaturperiode von fünf Jahren gewählt.

In Belgien steht die nächste Wahl der Abgeordnetenkammer voraussichtlich im Jahr 2024 an, das Parlament wird für fünf Jahre gewählt.

Luxemburg hat am 14. Oktober 2018 seine "Kammer" neu gewählt, die 60 Abgeordneten der Volksvertretung des Großherzogtums werden für eine Amtsdauer von fünf Jahren gewählt. Damit steht voraussichtlich 2023 die nächste Wahl an.