1. Nachrichten
  2. Topthemen

Rückruf: Gefahr bei Getränkeflaschen - mehrere Produkte betroffen

Rückruf : Rückruf: Getränkehersteller aus Rheinland-Pfalz warnt vor platzenden Flaschen

Mehrere Bergquellen-Produkte der Schwollen GmbH werden vom Unternehmen zurückgerufen. Der Grund: Die Flaschen könnten bersten.

Die Markengetränke Schwollen GmbH ruft mehrere Artikel zurück. Betroffen von dem Rückruf sind im Sinne des Verbraucherschutzes die folgenden Artikel:

  • „Berg Quellen Apfelschorle Mehrweg Glasflasche 0,7 l“ mit dem Mindesthaltbarkeitsdatum 23.06.22“
  • „Berg Quellen Iso Sport Pink Grape Mehrweg Glasflasche 0,7 l“ mit dem Mindesthaltbarkeitsdatum 18.06.22
  • „Berg Quellen Iso Sport Grape Zitrone Mehrweg Glasflasche 0,7 l“ mit dem Mindesthaltbarkeitsdatum 18.06.22

Wie das Unternehmen mitteilt, sind ausschließlich die Waren mit den genannten Mindesthaltbarkeitsdaten betroffen. Die Angabe befindet sich auf den Flaschen rechts unten auf dem Hauptetikett. Wie das Unternehmen weiter bekanntgibt, sind keine weiteren Produkte der Marken „Berg Quellen“ betroffen. Die vom Rückruf betroffenen Artikel seien vorwiegend in Rheinland-Pfalz, Saarland, Baden-Württemberg, NRW und Hessen vertrieben worden.

Rückruf von „Berg Quellen“ der Schwollen GmbH: Woran erkenne ich die Flaschen?

Als Grund für den Rückruf nennt das Unternehmen, dass „einzelne Flaschen eine Gärung durchlaufen, was zu einer Alkoholbildung und zum Bersten der Flaschen führen kann“. Betroffene Flaschen ließen sich an der Bildung eines Bodensatzes erkennen. Kunden werden gebeten, diese Flaschen vorsichtig zu entleeren. Unter Vorlage der entleerten Flaschen könnten diese den Kaufpreis an der jeweiligen Einkaufsstätte erstattet bekommen, so die Schwollen GmbH.

(ct)