Landwirtschaft: Wenige Winzer hoffen auf Eiswein

Landwirtschaft : Wenige Winzer hoffen auf Eiswein

() Trotz der frühen Lese, dem feuchten Herbstes und des bisher milden Winters hoffen einige Winzer noch auf Eiswein. Etwa Thomas Gerhard vom Weingut Weinmann im rheinhessischen Wörrstadt.  Andere Winzer hatten zwar bei der Landwirtschaftskammer angemeldet, dass sie Eiswein ernten wollen, werden das aber nicht können.

Das Weingut Martin Conrad in Brauneberg an der Mosel zum Beispiel bekam Besuch von Wildschweinen. „Die Schweine waren schneller, der Frost kam zu spät“, sagte Conrad. Bei der Eisweinlese muss es über mehrere Stunden mindestens minus sieben Grad kalt sein, damit die Trauben beim Keltern noch durchgefroren sind.

(dpa)