Ein Preis für Chefinnen: Erstes Gründerinnenfest der IHK am 18. Oktober.

Unternehmen : Ein Hoch auf Gründerinnen

Die IHK Trier vergibt erstmals einen Preis für Unternehmerinnen und feiert die neuen Ideen mit einem Fest.

() Nur rund ein Drittel der Unternehmensgründungen in der Region Trier wird von Frauen getragen. Und dies angesichts der Tatsache, dass Informationsveranstaltungen zum Thema meist zu gleichen Anteilen von Männern und Frauen besucht werden. Dabei mangelt es nicht an geschäftlich erfolgreichen Ideen – Nachholbedarf gibt es hingegen häufig noch bei der gesellschaftlichen Akzeptanz weiblichen Unternehmertums. Ein Grund für die Industrie- und Handelskammer (IHK) Trier, geschäftlich erfolgreiche Ideen auszuzeichnen und mit einem Fest zu würdigen. Der erste Gründerinnenpreis in der Region Trier wird im Rahmen eines Festes am Freitag, 18. Oktober, 10 Uhr, im IHK-Tagungszentrum in Trier vergeben. Damit möchte die Kammer den Mut und die Risikobereitschaft der Frauen würdigen und interessierten neuen Unternehmerinnen Unterstützung durch Expertinnen und erfahrene Unternehmerinnen bieten. „Wichtig war nicht ein vollständig ausgereiftes Unternehmenskonzept, sondern die Originalität, die Innovation und Idee dahinter“, sagt Raimund Fisch von der IHK Trier. „Hinter der weiblichen Kreativität und dem Engagement von Frauen steckt noch viel Potenzial für unsere regionale Wirtschaft.“

Neben der Preisverleihung für die besten Gründungsideen 2019 in der Region Trier gibt es beim Gründerinnenfest Vorträge zu StartUp-Marketing, Coaching sowie sozialer Absicherung auf dem Weg in die Selbstständigkeit sowie eine Diskussionsrunde unter Moderation von TV-Redakteurin Sabine Schwadorf mit der rheinland-pfälzischen Wirtschaftsstaatssekretärin Daniela Schmitt, der Management-Beraterin Ines Eulzer sowie den beiden Unternehmerinnen Silvia Günther (Ensch-Media) und Jeanette Spanier (Scaffeye).

Zudem bietet die Kammer  Beratungsgespräche zu den Themen Gründungsfahrplan, Steuern, Finanzierung, Rechtsform und Datenschutz an, etwa von der Investitions- und Strukturbank Rheinland-Pfalz und der Deutschen Rentenversicherung. Der Eintritt ist frei.

Anmeldung unter Telefon
0651/9777-505 oder per E-Mail an
wagener@trier.ihk.de

Mehr von Volksfreund