| 09:51 Uhr

Hongkong
Gap hat Ärger in China wegen Landkarte auf T-Shirts

Hongkong. T-Shirts mit Landkarten können Touristen in Asien wegen diverser Gebietsansprüche im Südchinesischen Meer Probleme bereiten. Vietnamesische Zollbeamte beschlagnahmten die Hemden einer Gruppe chinesischer Touristen, auf denen eine Karte abgebildet war, die entsprechend der Pekinger Sicht fast das gesamte Südchinesische Meer China zuschlägt - auch von Vietnam beanspruchte Gebiete.

Der US-Bekleidungskonzern Gap entschuldigte sich indes für T-Shirts mit einer Landkarte, auf der Taiwan nicht als zu China zugehörig abgebildet worden war. Dies wurde von Beobachtern als Kniefall vor den Territorialansprüchen Chinas aufgefasst. Gap erklärte, es respektiere Chinas "Souveränität und territoriale Integrität" und werde künftig r viel genauer prüfen, was auf T-Shirts gedruckt werde. "Wir entschuldigen uns zutiefst für diesen unabsichtlichen Fehler", erklärte Gap zu der China-Karte ohne Taiwan.

(ap)