1. Nachrichten
  2. Wirtschaft

In der Region Trier profitieren 1900 Mitarbeiter von Sonderzahlung.

Gewerkschaften : Tarifabschluss der Metaller: Beschäftigte erhalten Prämie

() Die Beschäftigten des Metall-Handwerks im Tarifgebiet Rheinland-Rheinhessen, wozu die ehemaligen Regierungsbezirke Trier, Koblenz und Mainz gehören, erhalten eine steuerfreie Corona-Prämie. Das hat die Gewerkschaft IG Metall mitgeteilt.

Die Prämie wird im November ausbezahlt und beträgt 330 Euro, Auszubildende erhalten 70 Euro. Von der Prämie profitieren rund 7500 Beschäftigte in etwa 650 Betrieben.

„In der Region Trier betrifft dies alle Beschäftigten eines Innungsbetriebs, das sind schätzungsweise 1600 Beschäftigte, sofern sie Mitglied der IG Metall sind“, erklärt der der Handwerkssekretär der IG Metall Trier, Michael Cramer. Die Tarifvertragsparteien haben vereinbart, Tarifverhandlungen im März nächsten Jahres aufzunehmen. „Das ist ein schönes Ergebnis, ein Signal, dass auch zu Corona-Zeiten etwas geht. Jetzt gilt es Mitglied zu werden und sich die Ansprüche zu sichern“, sagt der Erste Bevollmächtigte der IG Metall Trier, Christian Schmitz.