Wir möchten auf unserer Webseite Cookies und pseudonyme Analysetechniken auch unserer Dienstleister verwenden, um diesen Internetauftritt möglichst benutzerfreundlich zu gestalten.

Außerdem möchten wir und unsere Dienstleister damit die Besuche auf unserer Webseite auswerten (Webtracking), um unsere Webseite optimal auf Ihre Bedürfnisse anzupassen und um Ihnen auf unserer Webseite sowie auch auf Webseiten in verbundenen Werbenetzwerken möglichst interessante Angebote anzeigen zu können (Retargeting).

Wenn Sie dieses Banner anklicken bzw. bestätigen, erklären Sie sich damit jederzeit widerruflich einverstanden (Art. 6 Abs.1 a DSGVO).

Weitere Informationen, auch zu Ihrem jederzeitigen Widerrufsrecht, finden Sie in unseren Datenschutzhinweisen.

| 13:00 Uhr

Grüne Berufe
Meister von 1968 gesucht

Bad Kreuznach. () Landwirte, Winzer, Gärtner, Hauswirtschafterinnen und andere Vertreter Grüner Berufe, die 1968 ihre Meisterprüfung absolviert haben, erhalten in einer Feierstunde am Mittwoch, 30. Mai, von der Landwirtschaftskammer Rheinland-Pfalz ihre Goldenen Meisterbriefe. Da die Datenlage nach fünfzig Jahren möglicherweise nicht vollständig wiederherstellbar ist, hofft die Kammer über die Medien alle Meister der Grünen Berufe aus dem Jahr 1968 zu erreichen. Die Landwirtschaftskammer bittet alle Teilnehmer eines 1968 abgeschlossenen Meisterkurses in den Grünen Berufen, sich telefonisch, per Post, Fax oder E-Mail bei der Bad Kreuznacher Kammerzentrale zu melden.

() Landwirte, Winzer, Gärtner, Hauswirtschafterinnen und andere Vertreter Grüner Berufe, die 1968 ihre Meisterprüfung absolviert haben, erhalten in einer Feierstunde am Mittwoch, 30. Mai, von der Landwirtschaftskammer Rheinland-Pfalz ihre Goldenen Meisterbriefe. Da die Datenlage nach fünfzig Jahren möglicherweise nicht vollständig wiederherstellbar ist, hofft die Kammer über die Medien alle Meister der Grünen Berufe aus dem Jahr 1968 zu erreichen. Die Landwirtschaftskammer bittet alle Teilnehmer eines 1968 abgeschlossenen Meisterkurses in den Grünen Berufen, sich telefonisch, per Post, Fax oder E-Mail bei der Bad Kreuznacher Kammerzentrale zu melden.

Meldungen und Fotos von damals bitte an die Landwirtschaftskammer Rheinland-Pfalz, Referat Öffentlichkeitsarbeit, Frau Iris Karst, Telefon 0671/793-1178, E-Mail: iris.karst@lwk-rlp.de