1. Nachrichten
  2. Wirtschaft

Trotz Erholung liegen Verkäufe unter den Februarzahlen.

Kraftstoff : Spritverkauf bricht in Luxemburg ein

() Um mehr als die Hälfte sind die Verkäufe von Kraftstoffen im Februar, März und April in Luxemburg eingebrochen, teilt das Statistikamt Statec mit und spricht von „historischen“ Zahlen.

Bislang haben sich die Zahlen nur teilweise erholt. So liegt das Minus im ersten Halbjahr ingesamt bei 28 Prozent (Deutschland minus zehn Prozent). Und auch im August liegen sie um 13 Prozent unter denen von Februar. Gründe dafür sind die wenig dynamische Wirtschaft sowie die Telearbeit.