Ein Blick in die Glaskugel Nostradamus und Baba Wanga: Die düsteren Prophezeiungen für das Jahr 2024

In diesem Jahr wird der Ex-Prinz Harry den Thron besteigen, der Papst stirbt und Putin wird Opfer eines Attentats. Das besagen angeblich die Prophezeiungen von Nostradamus und Baba Wanga. Das ist aber nicht alles.

Die Prophezeiungen von Nostradamus und Baba Wanga für das Jahr 2024 sind nicht alle schlecht.

Die Prophezeiungen von Nostradamus und Baba Wanga für das Jahr 2024 sind nicht alle schlecht.

Foto: Getty Images/iStock/nullplus

„Durch den Tod eines sehr alten Papstes / Wird ein Römer guten Alters gewählt / Von ihm wird man sagen, dass er sein Amt schwächt / Doch lange wird er sitzen und in bissiger Tätigkeit“, schrieb der Katholik Nostradamus 1555 in seinen Texten „Les Propheties“ („Die Prophezeiungen“).

Für Fans von Nostradamus könnte diese Vorhersage das Oberhaupt der römisch-katholischen Kirche, Papst Franziskus, betreffen. Der Argentinier ist 87 Jahre alt und musste im vergangenen Jahr bereits mehrere Termine wegen Krankheit absagen. Ob sich Nostradamus Prophezeiung aber bewahrheitet, steht noch aus. Im Hinterkopf behalten: Seine Vorhersage, dass der Papst im vergangenen Jahr zurücktreten sollte, hat sich nicht erfüllt.

Deshalb sollte man die Prophezeiungen lieber nicht ernst nehmen. Sie sind äußerst vage formuliert und in viele Richtungen interpretierbar.

Zu den Ereignissen, die trotzdem immer wieder mit Nostradamus‘ Vorhersagen in Verbindung gebracht werden, gehören beispielsweise der Aufstieg Hitlers sowie die Atombomben von Hiroshima und Nagasaki.

Nostradamus Prophezeiungen für England: Ex-Prinz Harry wird König

Der Tod des Papstes ist allerdings nur eine von Nostradamus‘ Vorhersagen für 2024. Der frühere französische Apotheker, Arzt und Astrologe hat zu seinen Lebzeiten im 16. Jahrhundert zahlreiche prophetische Gedichte, die Centurien, verfasst, die noch bis heute Wirkung zeigen. Damit machte er sich zu einer der bekanntesten Verfasser von Prophezeiungen. Mit seiner Aussage 1557: „Wenn ich tot bin, wird mein Name weltweit leben“, hat er demnach recht behalten.

Eine weitere seiner Vorhersagen für dieses Jahr: „Der König der Inseln wird mit Gewalt vertrieben.“ Nimmt die erst kürzlich begonnene Herrschaft von König Charles III. also bald ein Ende? Und wer wird sein Nachfolger? Einer der „kein Zeichen des Königs haben wird“. Das könnte auf Ex-Prinz Harry hindeuten und nicht auf den rechtmäßigen Thronfolger Prinz William.

Baba Wanga und Nostradamus sagen für 2024 Naturkatastrophen und den Tod Putins voraus

Auch in Bezug auf die Natur hat er etwas niedergeschrieben. Es soll düster und turbulent zugehen. Ihm zufolge soll die Erde „noch dürrer werden“, es soll „große Überschwemmungen“ und „Hungersnot durch Pestwellen“ geben. Letzteres erinnert stark an die Corona-Krise. Und die Gefahr für Hochwasser herrscht zu Anfang des Jahres bereits in der Region Trier. Aber das kommt ja sowieso immer wieder mal vor, oder?

Ähnliche Ereignisse sagte Baba Wanga, die berühmteste Seherin Bulgariens, voraus. Obwohl sie bereits 1996 verstorben ist, hat sie Prophezeiungen für jedes Jahr bis 5079 gemacht. Laut ihr soll 2024 geprägt sein von Wetterumschwüngen und Naturkatastrophen. Außerdem sagte sie, dass der russische Präsident Wladimir Putin durch ein Attentat eines Landsmanns sterben soll. Jedoch hat die Hellseherin etwas in der Art bereits 2020 prophezeit, vergeblich. Auch Nostradamus soll angeblich auf Putin eingegangen sein, als er von einem „Tanz mit dem Schicksal“ sprach.

Zudem soll es Baba Wanga zufolge zu einer Weltwirtschaftskrise kommen, wegen steigender Schulden und geopolitischer Spannungen. Aber nicht nur die Schulden sollen steigen, sondern auch die Zahl der Terroranschläge in Europa. Und: Ein „großes Land“ soll biologische Waffentests durchführen. Ähnlich wie bei Nostradamus bewahrheiteten sich nicht all ihre Visionen, aber mit den Anschlägen am 11. September, der Corona-Krise und den Naturkatastrophen im vergangenen Jahr, hat sie – je nachdem wie Menschen ihre Aussagen interpretieren – ins Schwarze getroffen.

Ein Licht am Ende des Tunnels: Für das Jahr 2024 gibt es auch gute Prophezeiungen

Das Beste kommt bekanntlich zum Schluss, denn beide Hellseher sagen nicht nur Schlechtes voraus: Während es laut Nostradamus große Fortschritte in der Organtransplantation und bei der Künstlichen Intelligenz geben soll, prophezeit Baba Wanga Durchbrüche in der Krebs- und Alzheimerforschung. Nicht nur da, auch die Quanteninformatik soll sich erfolgreich weiterentwickeln.

Insgesamt betrachtet sind das also düstere und vor allem weltverändernde Prophezeiungen für dieses Jahr. Das alles erinnert an die Büchse der Pandora – die gerne geschlossen bleiben kann. Nun heißt es abwarten.

Meistgelesen
Neueste Artikel
Zum Thema
Aus dem Ressort