Nas

20 Jahre nach Veröffentlichung von "Illmatic" präsentiert Nas eine Birthday-Edition seines stilprägenden Debütalbums. Seinen Fans aus der Region stellt er dieses am 17.07. im Musikclub den Atelier in Luxemburg vor.

(Luxemburg) Beinahe hätte er es nicht geschafft! Nasir bin Olu Dara Jones, den Musikfans heute unter dem Namen Nas kennen, wäre fast abgerutscht. Der 1973 in Queens, New York geborene Musiker durchlebte eine schwere Kindheit und landete ganz unten. Das, was ihn rettete, war die Liebe zur Musik und der Wille, als Rapper durchzustarten. Er wollte nicht in der Gosse enden, sondern sein Ziel erreichen. "Erfolg ist, wenn deine Träume wahr werden", erklärt Nas - und das war auch das, was ihn antrieb: Trotz einiger Absagen arbeitete er stetig an Songs, bis es ihm schließlich mit Hilfe des Produzenten MC Serch gelang, 1992 einen großen Plattendeal an Land zu ziehen.

1994 folgte das herbeigesehnte Debütalbum "Illmatic". In den Charts konnte die Platte nur mäßigen Erfolg verzeichnen. In Hip-Hop-Kreisen wurde das Album hingegen bejubelt: Solche bildhaften und durchdachten Texte hatte vor ihm kaum ein Rapper abgeliefert. Mit dem Nachfolger "It Was Written" stellte sich auch langsam der Erfolg ein. Vor allem in seiner Heimat rissen sich die Fans um seine Releases, die regelmäßig die Hitlisten erklommen. 20 Jahre nach dem holprigen Start ins Business besinnt sich Nas seiner Wurzeln und veröffentlicht mit "Illmatic XX" nicht nur eine Neuaufnahme des Debütalbums, sondern auch Remixe der alten Hits und einige brandneue Tracks.

Mit diesen geht's nun in ausgewählte Clubs - am 17.07. tritt er im Musikclub den Atelier in Luxemburg auf. Tickets sind unter atelier.lu zum Preis von 29,- Euro erhältlich. Das sollte man nicht verpassen!