Trier: Neujahrsempfang der Barmherzigen Brüder Trier

Trier : Neujahrsempfang der Barmherzigen Brüder Trier

Alfons Maria Michels und Peter Berg sind zum Jahreswechsel für ihr langjähriges Engagement beim christlichen Träger geehrt worden.

(red) Wechsel in Aufsichtsrat und Geschäftsführung: Nach über 15 Jahren ist der langjährige BBT-Geschäftsführer Alfons Maria Michels zum 1. Januar 2018 in den Aufsichtsrat der Unternehmensgruppe gewechselt. Dort hat er den Vorsitz von Peter Berg übernommen, der in dieser Funktion mehr als zehn Jahre für die BBT-Gruppe Verantwortung trug. Michels Aufgaben in der Geschäftsführung übernimmt Albert-Peter Rethmann, der seit 2013 Mitglied der Geschäftsführung ist.

Im Rahmen ihres Neujahrsempfangs in Trier würdigten Mitgesellschafter, Führungskräfte aus den Regionen und Einrichtungen der BBT-Gruppe und Mitarbeitende der BBT-Zentrale das entschiedene Engagement von Peter Berg und Alfons Maria Michels für Menschen und die BBT-Gruppe.

Es habe immer Wandel gegeben, sagte Berg in seiner Ansprache vor über hundert Gästen, doch vor rund zehn Jahren sei klar geworden, dass man auf die Herausforderungen der Zeit reagieren müsse, um sich mit neuen Aufsichtsstrukturen entschiedener für Menschen einsetzen zu können. Bedeutete dieser Schritt für die Brüder zwar, sich immer mehr aus dem operativen Geschäft zurückzuziehen, sei er für die Entwicklung der BBT-Gruppe wesentlich. „Wenn damals nicht so vorausschauend entschieden worden wäre, dann würde es uns heute als Orden und als Unternehmensgruppe in dieser Form nicht mehr geben“, betonte Peter Berg. „Das Loslassen war und ist schwer. Die Sehnsucht der Brüder, näher an den Menschen zu sein, bleibt.“ Auch Alfons Maria Michels blickte auf seine Zeit als BBT-Geschäftsführer zurück und schloss sich mit seinen Worten Peter Berg an: „Bei allem, was wir tun, geht es immer um den Menschen und die Menschlichkeit. Wir haben ein Herz für Menschen.“

Das rund zweistündige Programm widmete sich mit geistlichen Impulsen, Videoclips, Talkrunden und Laudationes sowohl vergangenen Entscheidungen der BBT-Gruppe als auch neuen Herausforderungen der Unternehmensgruppe.

Die BBT-Gruppe ist mit rund 80 Einrichtungen des Gesundheits- und Sozialwesens, über 11 000 Mitarbeitenden und circa 800 Auszubildenden einer der größten christlichen Träger von Krankenhäusern und Sozialeinrichtungen in Deutschland.