Anschlag in Straßburg

Attentäter in Deutschland nicht als Gefährder bekannt

Berlin/Straßburg. Die deutschen Sicherheitsbehörden sind nicht nur an der Suche nach dem Attentäter von Straßburg beteiligt, sondern fahnden auch nach dessen Bruder. Die beiden französischen Staatsbürger wohnten nach Informationen aus Sicherheitskreisen zuletzt in Straßburg. Von dpamehr

Innere Sicherheit

Polizeipräsenz auf Weihnachtsmärkten im Land wird deutlich erhöht

Mainz. Nach dem Terroranschlag in Straßburg hat das rheinland-pfälzische Innenministerium eine verstärkte Polizeipräsenz auf den Weihnachtsmärkten angeordnet. Wegen der tödlichen Schüssen am Dienstagabend sei die Sicherheitslage neu zu bewerten, sagte Minister Roger Lewentz (SPD) am Mittwoch im Landtag in Mainz. Von dpa/lrsmehr