Niederlage für Hockey-Damen - 1:3 gegen Australien

Niederlage für Hockey-Damen - 1:3 gegen Australien

Deutschlands Hockey-Damen haben im fünften Match ihrer vorolympischen Testspielserie in Singapur die erste Niederlage bezogen. Gegen Vize-Weltmeister Australien musste sich die Mannschaft von Bundestrainer Jamilon Mülders 1:3 (1:2) geschlagen geben.

Das Tor der Hamburgerin Marie Mävers (12. Minute) war zu wenig gegen das starke Team vom Fünften Kontinent, dem die DHB-Auswahl zu Wochenbeginn noch ein 1:1 abgetrotzt hatte. „Es war ein spannendes Spiel mit einem verdienten Sieg für die Australierinnen“, urteilte Mülders, der trotz des ersten Rückschlags in Singapur gar nicht unzufrieden war. „Wir entwickeln eine immer größere Durchschlagskraft, müssen nur noch an der finalen Konsequenz im Abschluss arbeiten“, forderte er.

In den Partien zuvor hatte der EM-Dritte gegen Südkorea (7:2, 2:2) gespielt. Am Mittwoch gelang den deutschen Damen zudem ein 0:0 gegen Weltmeister Niederlande, gegen den an diesem Freitag (12.00 Uhr MEZ) auch das sechste und letzte Länderspiel in Singapur ansteht.