One Direction: Gerüchte um Bandauflösung sind falsch

One Direction: Gerüchte um Bandauflösung sind falsch

Im Dezember verabschiedeten sich die vier Jungs von One Direction in eine Pause. Seither kursierten immer wieder Gerüchte, dass diese Auszeit für immer sein könnte. Doch genau das hat Liam Payne nun dementiert.

Es wäre ein schwerer Schlag für Millionen von Fans, wenn One Direction ( "Steal My Girl") nicht mehr aus ihrer Pause zurückkehren würden, die sie im Dezember verkündeten. Entsprechende Gerüchte waren in den vergangenen Wochen immer wieder hochgekocht. Liam Payne (22) sagte nun eindeutig, wie es wirklich um die Band steht.

"Oh, nein, nein, nein, nein, nein", antwortete Payne einem Reporter des US-Celebrity-Portals "TMZ" am Flughafen von Los Angeles auf dessen Frage, ob sich die Band für immer auflösen würde. "Nein, nein. Wir wurden gerade erst für zwei BRIT Awards nominiert." Außerdem würde Payne es begrüßen, wenn sein ehemaliger Bandkollege Zayn Malik (23) zurückkommen würde, der One Direction Ende März 2015 verlassen hatte: "Natürlich, ich liebe Zayn, er ist großartig." Zudem würde er Zayn niemals mit einem anderen neuen Mitglied für die Gruppe ersetzen.

Bei Clipfish sehen Sie das Video zu "Story of My Life" von One Direction

//

//