Paul Kalkbrenner

„Berlin Calling“ und so weiter, da lässt sich PK auch auf seinem siebten Album namens „7“ (Surprise!) dran messen.

Mit Autoscooter-Rave, reichlich Vocal-Samples von Toten und Beinahe-Toten und auf einem Stück pfeift er sogar, das muss man sich mal vorstellen. Das alles ist so übertrieben wie gefällig und geht deshalb auch gnadenlos ins Ohr. Ein schonungslos gestriger Sound, der begeistert.

ANSPIELTIPP "Feed Your Head"

FAZIT Gut gelaunter Sellout.

Genre: Elektronik Titel: 7 Label: Columbia