| 00:00 Uhr

Jährlich 120.000 Operationen der Schilddrüse.
Wann sollte ich meine Schilddrüse operieren lassen?

„Jedes Jahr werden in Deutschland rund 120.000 Operationen der Schilddrüse durchgeführt.

Damit zählt diese OP in der Chirurgie zu den Routineeingriffen. Operieren lassen sollten Sie sich, wenn eine gutartige Wucherung des Schilddrüsengewebes (‚Struma‘) im Alltag zu spürbaren Beeinträchtigungen wie Schluckbeschwerden oder einem permanenten ‚Frosch im Hals‘ führt.

Bei den sehr selten vorkommenden bösartigen Veränderungen dieses Organs ist eine OP unumgänglich, da trotz verschiedener Untersuchungsmethoden eine endgültige Diagnose bisweilen nur im Zuge einer teilweisen oder vollständigen Entfernung der Schilddrüse gestellt werden kann.“