Kochteam 1

Richie und Udo

Richard Hocher, 46, wohnt seit sechs Jahren mit seiner Frau Marion in einer Wohnung in Trierweiler. Das Besondere: ein Panoramablick über Häuser, Felder Wiesen. „Richard sagte nur meine Mutter, immer dann, wenn ich etwas ausgefressen hatte“, erzählt der gebürtige Langsurer. Er nennt sich Richie. Richie arbeitet im Vierschichtbetrieb in einer Chemiefirma in Luxemburg, ist Fan von Schalke 04 und von Enkel Alex, 6, dem Junior seines Stiefsohns. Das Kochen hat der Mittvierziger von seinem Vater „geerbt“. „Der war immer irgendetwas am Schnippeln, oft Knoblauch, da gab es noch keine Pressen“, sagt Richie. Sein am häufigsten gebrauchtes Vokabular: „Ein Träumchen!“

Mit Udo Mares, 51, aus Newel verbindet ihn Freundschaft und ein gemeinsames Hobby: das Kochen. Ihre Kochkünste haben sich sogar schon rumgesprochen. Das Duo hat bereits Menüs für Kommunionen und Weihnachtsfeiern zubereitet. Udo ist in Newel geboren, dort aufgewachsen und geblieben. Nach dem Tod seiner Mutter vor 13 Jahren hat er den Familienbetrieb, eine Gaststätte, übernommen. Udo ist eingefleischter Bayernfan und der ruhende Part des Männerteams. Der Gastwirt ist mit Silvie verheiratet und hat einen 16-jährigen Sohn. Am Herd gilt für beide: „Geht nicht, gibt es nicht.“ Udo hatte Richie die Anmeldung zu „Kochen mit Herz“ an der Theke hingeschoben, mit der Aufforderung: „Schreib mal deine Adresse und ein Menü da rein. Wir machen da mit.“