1. PR

Kryptowährung Solana: SOL kaufen oder nicht? Anleitung und Prognose

Kryptowährung Solana kaufen : SOL kaufen oder nicht? Anleitung und Prognose

Für die meisten Krypto-Anleger sind insbesondere die Coins aus der Top 10 des weltweiten Kryptomarkts interessant. Denn diese haben sich bereits eine gewisse Marktstellung erarbeitet und bieten nachhaltiges Kurspotenzial. Mit einer Marktkapitalisierung von knapp 30 Milliarden US-Dollar ist Solana mittlerweile ein echtes Schwergewicht. Doch worum handelt es sich bei der Kryptowährung und sollten Anleger in SOL investieren?

Das Wichtigste in Kürze:

  • Solana ist eine Blockchain-Lösung, die hohe Skalierbarkeit, schnelle Geschwindigkeit und maximale Sicherheit verbinden möchte
  • Der native Token SOL eignet sich zur Zahlung von Transaktionsgebühren, dem Staking und als Governance-Coin
  • Mehrmalige Ausfälle sorgten für Druck beim Solana Kurs
  • Die Experten prophezeien jedoch starkes Wachstum bei der Solana Blockchain und sehen aktuell Kaufkurse
  • Der Kauf von SOL ist direkt bei eToro möglich
  • Wer via CFD in Solana investieren möchte, findet mit eToroCapital.com und Libertex hochwertige Anbieter

Was ist Solana?

Für die Funktionsfähigkeit einer Blockchain sind verschiedene Aspekte entscheidend. Blockchain-Netzwerke sollen dezentral, sicher und skalierbar sein. Doch häufig mangelt es an mindestens einem Aspekt. Die Entwickler von Solana verfolgten jedoch den Anspruch, ein dezentrales, sicheres und skalierbares Netzwerk zu schaffen. Mit rund 50.000 Transaktionen pro Sekunde setzt Solana hohe Maßstäbe. In Zukunft möchte man die Blockchain weiter skalieren und rund 100.000 Transaktionen pro Sekunde ermöglichen.

Damit eignet sich die Blockchain gut für DApps und verschiedene DeFi-Anwendungen. Mit dem innovativen Proof-of-History bleibt die Skalierbarkeit hoch, obgleich die Bündelung der Blöcke und kryptographische Verkettung häufig zum Gegenteil führt.

Im Mittelpunkt der Blockchain von Solana steht der native Token SOL, den Krypto-Fans an verschiedenen Börsen kaufen können. Der Gesamtbestand von Solana wird im Laufe der Zeit weiter steigen, sodass es sich um eine leicht inflationäre Kryptowährung handelt. Dennoch brauchen die Nutzer des Netzwerks SOL, um Transaktionen auf der Blockchain durchzuführen, am Staking teilzunehmen oder die Governance zu beeinflussen.

Der Solana Kurs

Mitte Februar 2022 notiert der Solana-Kurs knapp unter der Grenze von 100 US-Dollar. Damit hat sich SOL in den letzten Wochen wenig positiv entwickelt. Rückblickend gab es in den ersten Wochen des Jahres eine massive Korrektur. Schließlich notierte Solana zum Jahreswechsel noch bei rund 175 US-Dollar. Aktuell befindet sich der Kurs fast zwei Drittel unter dem Allzeithoch, das im November 2021 erreicht wurde. Doch die Bodenbildung könnte bei SOL voranschreiten und nach dem Ende der Korrektur in eine neue Aufwärtsrallye übergehen.

Welche Chancen bietet ein Kauf von Solana?

Zuletzt musste Solana mehrfach mit Ausfällen des eigenen Netzwerks kämpfen. Dies sorgte mitunter für eine deutliche Korrektur im SOL-Kurs. Schließlich wirbt die Blockchain mit einer schnellen und effizienten Verarbeitung der Transaktionen. Ein baldiges Update soll jedoch die Probleme lösen. Die Entwickler sehen die kurzfristige Herausforderung als langfristige Chance, um Solana noch besser und wettbewerbsfähiger zu machen.

Zugleich sind die Analysten bullisch, was die weitere Kursentwicklung von Solana angeht. Mit dem neuen Service Solana Pay möchte man einen digitalen Zahlungsverkehr ermöglichen. Die Analysten der Bank of America prognostizieren, dass Solana zum Visa für das digitale Asset-Ökosystem wird.

Die besten Börsen für den Kauf von Solana

Wer Solana heute in Deutschland kaufen möchte, kann verschiedene Anbieter nutzen. Denn als Top 10 Coin ist SOL mittlerweile bei den meisten Brokern im Angebot erhältlich. Der folgende Abschnitt konzentriert sich auf drei populäre Online-Broker, die sich ideal für den Kauf von Solana eignen.

eToro: Solana direkt oder als CFD kaufen

Der zypriotische Broker eToro hat sich in den letzten Jahren einen hohen Bekanntheitsgrad aufgebaut. Nicht zuletzt durch das eigene Angebot rund um Social- und Copy-Trading ist eToro vielen Anlegern ein Begriff. Darüber hinaus bietet der Online-Broker zahlreiche Assets an. Neben Aktien, ETFs und Kryptos lassen sich zahlreiche Assets als Basiswerte von CFDs abbilden.

Die Gebührenstruktur ist bei eToro günstig und transparent. Auf eine Provision verzichtet eToro gänzlich und auch die Kontoführung ist vollständig kostenlos. Im Gegenzug bekommen die Kunden eine hochwertige App und intuitive Handelsplattform, um SOL entweder direkt zu kaufen oder mit einem Solana CFD zu traden.

Jetzt bei eToro anmelden und Solana kaufen*

Capital.com: Solana als CFD traden

Capital.com ist ein CFD-Broker, bei dem Kunden mit einer intelligenten Investment-App zahlreiche Vermögenswerte via CFD traden können. Hier ist auch der Kauf eines Solana CFDs möglich, um mit Hebel auf fallende oder steigende Kurse zu spekulieren. Neben der innovativen Trading-App stehen verschiedene Handelsplattformen wie der MetaTrader 4 zur Verfügung.

Zugleich wirbt Capital.com mit der weltweit ersten Trading-Plattform, die auf innovativer KI-Technologie basiert. Charttechnische Indikatoren, Analyse-Tools, Risikomanagement-Features und Live-Updates runden das Angebot von Capital.com ab, wenn Anleger Solana kaufen wollen.

Jetzt bei Capital.com anmelden

Libertex: Mit einem CFD auf Solana spekulieren

Bei Libertex handelt es sich ebenfalls um einen CFD-Broker, bei dem Kunden mit einem Differenzkontrakt Solana kaufen können. Neben einem kostenlosen Demokonto können die Kunden direkt mit dem Live-Trading auf mehrfach ausgezeichneten Handelsplattformen beginnen.

Der zugelassene und regulierte Broker bietet zudem erfahrungsgemäß enge Spreads. Auf Trading-Gebühren verzichtet Libertex beim Kauf von Kryptowährungen vollständig, sodass Krypto-Fans günstig Solana kaufen können.

Jetzt bei Libertex anmelden

Wie kann ich Solana kaufen? Anleitung in drei Schritten

Lange Zeit war der Kauf von Kryptowährungen für Anleger kompliziert. Doch mit der steigenden Beliebtheit der digitalen Coins integrierten mehr Broker Kryptos in ihr Angebot. Zugleich wird die Handhabung immer einfacher. Ein gutes Beispiel für den unkomplizierten, schnellen und günstigen Kauf von Solana ist eToro. Deshalb zeigen wir im nächsten Abschnitt in drei Schritten, wie der Kauf von SOL beim Online-Broker der Wahl gelingt.

1. Konto bei eToro eröffnen

 eToro Konto registrieren
eToro Konto registrieren Foto: eToro

Zunächst ist es erforderlich, ein neues Konto bei eToro zu eröffnen. Dafür geben die Neukunden einfach ihre E-Mail-Adresse und ein starkes Passwort in das Anmeldeformular ein. Im Anschluss gibt es eine Bestätigungsmail von eToro. Nun werden weitere persönliche Daten abgefragt. Zudem ist der Online-Broker gesetzlich verpflichtet, seine Kunden zu kennen und die Identität bestätigen zu lassen. Dies gelingt jedoch unkompliziert mit dem Online-Ident-Verfahren. Eine Anmeldung bei eToro ist kaum aufwändig und vollständig kostenlos.

2. Guthaben bei eToro einzahlen

 Guthaben bei eToro einzahlen
Guthaben bei eToro einzahlen Foto: eToro

Im Anschluss muss Geld zu eToro transferiert werden, um abschließend Solana zu kaufen. Bei eToro stehen verschiedene Zahlungsmethoden wie Paypal, Kreditkarte, Neteller, Sofort- oder Banküberweisung zur Verfügung. Je nach Methode geht es dann unterschiedlich schnell, bis das Guthaben auf dem Konto erscheint. Erfahrungsgemäß dauert dies jedoch nie länger als ein paar Tage. In der Zwischenzeit bietet eToro jedoch ein kostenloses Demokonto, um die Handelsplattform ohne Risiko im virtuellen Modus auszuprobieren. Hierfür stellt eToro einen Kunden ein virtuelles Guthaben von 100.000 Euro zur Verfügung.

3. Solana schnell und günstig kaufen

 Solana kaufen
Solana kaufen Foto: eToro

Wenn das Geld angekommen ist, wird der Kauf von Solana möglich. Nun steuern die Kunden entweder die Kategorie “Kryptowährungen” an oder geben “Solana” bzw. “SOL” in die Suchleiste ein. Im nächsten Schritt können sich die Anleger entscheiden, ob sie Solana direkt kaufen oder via CFD traden wollen. Nach der Eingabe einer individuellen Investitionssumme sowie der Festlegung weiterer Order-Parameter befindet sich die eröffnete Solana-Position im Depot.

Jetzt bei eToro anmelden und Solana kaufen*

Lohnt sich der Kauf von Solana noch?

Nach dem Rekordhoch im November 2021 hat der SOL-Kurs massiv korrigiert. Aktuell fragen sich viele Anleger, ob sich ein Kauf von SOL noch lohnt. Das Bewertungsniveau hat sich massiv vergünstigt. Während der Kurs um rund 60 % verlor, gab es beim Total Value Locked einen geringeren Abschlag. Der NFT-Boom, die bullischen Kursprognosen und die hohe Skalierbarkeit machen SOL zu einem spannenden Investment, wenn Krypto-Anleger ein diversifiziertes Portfolio aufbauen wollen.

Solana Wallet: Ist für den Kauf von SOL ein Wallet erforderlich?

Der Kauf von Solana ist entweder direkt als Kryptowährung oder via CFD möglich. Wer Solana als echte Coins kaufen möchte, benötigt zur Aufbewahrung ein Solana Wallet. Bei dem Online Broker eToro gibt es beispielsweise ein mobiles Wallet kostenlos zum Herunterladen - dort hat man die Möglichkeit, SOL aufzubewahren.

Während der direkte Kauf eines physischen Coins ideal für langfristige Anleger geeignet ist, können kurz- und mittelfristige Trader jedoch auch auf den CFD-Handel zurückgreifen. Das Handelsinstrument ermöglicht eine leichte Zugänglichkeit zu Krypto-Assets und variable Möglichkeiten beim Trading. Während der direkte Kauf immer auch eine Wette auf steigende Kurse bedeutet, lassen sich mit CFDs Kursentwicklungen in beide Richtungen abbilden. Zudem kann ein Hebel eingesetzt werden, um die Gewinne zu maximieren. Bei dem CFD-Handel ist kein Solana Wallet erforderlich, da man den zugrundeliegenden Wert nicht besitzt.

Die Kryptowährung Solana eignet sich ebenfalls für das Staking. Um die Coins an einen Validator zu delegieren, können SOL-Hodler ihren Bestand direkt auf dem Wallet freigeben. Dann kann der direkte Kauf von Solana dazu beitragen, ein passives Einkommen zu generieren.

Fazit und Empfehlung: Solana kaufen oder nicht?

Ob der SOL Coin in das eigene Depot wandert oder nicht, ist jedem Anleger selbst überlassen. Kurzfristig dürfte es wichtig werden, dass sich die Netzwerkausfälle nicht wiederholen und Solana funktionsfähig bleibt. Wenn die Entwickler mit dem Upgrade die technologischen Probleme lösen, dürfte Solana auch in Zukunft als Visa des digitalen Ökosystems und NFT-Profiteur seinen Weg weitergehen. Es scheint durchaus möglich, dass sich Anleger in einigen Jahren freuen können, wenn sie heute die Kaufgelegenheit genutzt haben.

Jetzt bei eToro anmelden und Solana kaufen*

*= CFDs sind komplexe Instrumente und bergen ein hohes Risiko, durch Leverage schnell Geld zu verlieren. 68% der Konten von Privatanlegern verlieren Geld, wenn sie CFDs von diesem Anbieter handeln. Sie sollten überlegen, ob Sie verstehen, wie CFDs funktionieren, und ob Sie es sich leisten können, das hohe Risiko einzugehen, Ihr Geld zu verlieren.

(Für den Inhalt verantwortlich ist das Unternehmen Finixio Ltd.)