1. PR

Bundesverband Deutscher Mittelstand e.V. - BM Wir Eigentümerunternehmer: Bundesverband Deutscher Mittelstand unterstützt geplanten Ausbau des nationalen und internationalen Insolvenz- und Sanierungswesens

Bundesverband Deutscher Mittelstand e.V. - BM Wir Eigentümerunternehmer : Bundesverband Deutscher Mittelstand unterstützt geplanten Ausbau des nationalen und internationalen Insolvenz- und Sanierungswesens

In den USA hat die Kultur der "zweiten Chance" (second chance) seit jeher dazu geführt, dass Unternehmer leichter bereit sind, finanzielle Risiken einzugehen. Die Möglichkeit zum erneuten Durchstarten, zum "fresh start" ist Grundlage dafür, dass Menschen bereit sind, etwas zu wagen, Geld und Zeit einzusetzen.

Es ist vor diesem Hintergrund zu begrüßen, wenn die Koalitionsparteien in ihrem Programm für die nun angebrochene Legislaturperiode die "Kultur der zweiten Chance" als eines ihrer Ziele definieren.

Besonders ambitioniert ist die Zielsetzung eines internationalen Schuldenmanagements. Es soll ein kodifiziertes internationales Staateninsolvenzverfahren geben, das sämtliche Gläubiger einbezieht und Erleichterungen für besonders gefährdete Ländergruppen bringt. "Die Koalition hat offenbar verstanden, dass es kein einfaches ´Weiter so` mehr geben kann. Für Staaten, die aus ihrer Schuldenlast - spätestens seit den ungeheuren Kosten der Pandemie - nicht mehr herauskommen, muss eine ehrliche Lösung gefunden werden", erklärt BM-Präsident Prof. Dr. Volker Römermann. Dazu sei die geordnete Insolvenz ein geeigneter Weg. Da Staaten nicht so strukturiert sind wie Privatunternehmen, müssten allerdings Besonderheiten geregelt werden. Insbesondere müssen sich die Befugnisse einer Insolvenzverwaltung in ein demokratisches System einfügen.

(Auszug aus dem Koalitionsvertrag (mit Randnummern): 900 Wir werden Gründungen aus allen Lebenslagen und eine Kultur der zweiten Chance unterstützen. 3758 Wir wollen die Schuldner- und Insolvenzberatung ausbauen. 5150 Unser Ziel ist ein neuer internationaler Schuldenmanagementkonsens. Wir unterstützen eine Initiative für ein kodifiziertes internationales Staateninsolvenzverfahren, das alle Gläubiger miteinbezieht und Schuldenerleichterungen für besonders gefährdete Ländergruppen umsetzt.

Der Bundesverband Deutscher Mittelstand (BM) wurde 1994 gegründet. Er ist Teil der Wir Eigentümerunternehmer-Verbandsgruppe und spricht zusammen mit dieser für ca. 30.000 mittelständische Unternehmen, Freiberufler und Selbständige in Deutschland. Präsident des BM ist seit 2021 Prof. Dr. Volker Römermann, CSP. Er ist seit 1996 Rechtsanwalt, Vorstand der Römermann Rechtsanwälte AG mit Sitz in Hamburg, Honorarprofessor an der Humboldt-Universität zu Berlin und Herausgeber und Autor von über 1.000 Büchern und Aufsätzen insbesondere zu Themen aus dem Wirtschaftsrecht.

Pressekontakt:

Kontakt für Rückfragen: Herr Stigler, Tel.: 089/57007-234 Bundesverband Deutscher Mittelstand e.V. - BM - Wir Eigentümerunternehmer Edelsbergstr. 8, 80686 München, Tel. 089/57007-0 e-mail: info@bm-mittelstand.de, www.bm-mittelstand.de

Original-Content von: Bundesverband Deutscher Mittelstand e.V. - BM Wir Eigentümerunternehmer, übermittelt durch news aktuell