1. PR

China Matters: China Matters: "Made in Zhongshan" in unserem Leben

China Matters : China Matters: "Made in Zhongshan" in unserem Leben

Als der Vorläufer chinesischer Revolution, Sun Yat-sen, den Bauplan für China schrieb, schlug er vor, Guangdong zu einem See- Handelshafen von Weltrang auszubauen. Jetzt ist sein Wunsch schon Wirklichkeit geworden.

Seine Heimatstadt, die Stadt Zhongshan von Provinz Guangdong, ist unterwegs zu einem wichtigen Knotenpunkt von Guangdong-Hong Kong-Macao Greater Bay Area, gebaut zu werden.

Das Team von China Matters hat letztens ein animierter Kurzfilm, "Made in Zhongshan" in unserem Leben, gefilmt. Ob man in China lebt oder nicht, ist "Made in Zhongshan" heutzutage unverzichtbar, z. B. Kühlschränke, Mikrowellen, Leuchte, Drucker, Kleidung, Hautpflegeprodukte, und sogar viele Geräte, die die chinesischen Taikonauten im Weltraum benutzen. Man kann auch "Made in Zhongshan" in Orten wie Shanghai EXPO Park und Chalifa Turm von Dubai sogar in der ganzen Welt finden.

Zhongshan war der Vorhut der Reform und Öffnung Chinas, z. B. das erste chinesisch-ausländisches Joint-Venture-Hotel war in Zhongshan geöffnet. Angesichts der Pandemie und des globalen Wirtschaftsabschwungs haben Zhongshans Unternehmen die Initiative ergriffen, relevante Produkte zu entwickeln, um auf die Epidemie zu reagieren, die Handelskette anzupassen und die Fähigkeit der Wirtschaft zu verbessern, Risiken zu widerstehen. Mittlerweile hat Zhongshan anfangen, High-Tech-Industrien zu entwickeln. Im Jahr 2021 gab es in Zhongshan 2.300 High-Tech-Unternehmen, die über 9.600 gültige Erfindungspatente besitzten. Außerdem stieg ständig Beitragssatz von Wissenschaft und Technologie zur Wirtschaft allmählich an.

Man kann durch die Resilienz der Unternehmen Zhongshans die Resilienz der Herstellung Chinas sehen.

Pressekontakt:

Tan Jiaqing Telefonnummer:008610-68996961 E-Mail: jqtan@cnmatters.com

Original-Content von: China Matters, übermittelt durch news aktuell